VG-Wort Pixel

Milchtropfen Kein Geld für Weihnachtsgeschenke

Milchtropfen: Kein Geld für Weihnachtsgeschenke
© eclipse_images / iStock
Kaum zu glauben, aber wahr: Schon wieder nähern wir uns Weihnachten. Es geht wieder um die Frage, über welches Geschenk sich die Kinder, Familie, Freunde, Bekannte, usw. freuen würden. Doch es gibt auch Menschen, die kein oder kaum Geld für Weihnachtsgeschenke haben, ihrer Familie aber dennoch etwas schenken wollen. Was machen die?

In einem Elternforum  zeigt eine Mutter ein Foto, auf dem 8 Adventskalender zu sehen sind – 4 für jedes Kind. Die einen reagieren positiv darauf und finden das total toll; die anderen wiederum sehen hier bereits den Grundstein für Mobbing und Konsumgesellschaft gelegt.

Das machte mich nachdenklich. Denn natürlich will man seinen Kindern eine Freude bereiten. Die Augen sollen gar nicht mehr aus dem Leuchten herauskommen! Ich als Mutter stehe regelrecht unter Druck, wenn ich Fotos sehe, auf denen Berge von Geschenken abgebildet sind. Der eine Berg für das Kind. Der andere Berg für den Liebsten usw. Das Fest der Liebe wird immer mehr zum Konsumfest.

Pfandhaus
In der Ausbildung ist mir erstmals so richtig klar geworden, wie verzweifelt manche Menschen sind, wenn es um die Beschaffung von Geschenken geht. Sei es zur Weihnachtszeit oder einem anderen Festtag. Sie wollen keine enttäuschten Gesichter sehen. Wollen ihren Kindern auch mal eine Freude machen und sie mit etwas Schönem überraschen.

Also verpfänden sie ihre eigenen Wertgegenstände im Pfandhaus, um an Geld zu kommen. Das müssen sie natürlich mit Gebühren und Zinsen zurückzahlen, damit sie ihren Wertgegenstand wiederbekommen. Ist das Geld nicht rechtzeitig da, wird der Wertgegenstand versteigert.

Also wie kommt man nun, wenn man knapp bei Kasse ist, an tolle Geschenke für seine Liebsten? Hier gibt es ein paar Tipps:

Basteln
Es ist günstiger als beispielsweise ein 50€-Gutschein. Zudem ist es persönlicher. Kommt vom Herzen. Die/Der Beschenkte weiß: Ich habe mir Mühe gegeben, Zeit investiert, mir Gedanken gemacht. Um dir eine Freude zu bereiten.

Gebasteltes, auch wenn man den Wert nicht beziffern kann, ist kostbarer als ein Gegenstand, den man mal schnell irgendwo im Laden erstanden hat.
...
 

Milchtropfen: Kein Geld für Weihnachtsgeschenke
© asiseeit / iStock

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub