LÄCHELN UND WINKEN
 
Krümel-Chroniken: 4 (Lebens-)Monat

Da ist es nun also, das kleine Brüderchen der Mausemaus. Und jetzt? Wird jetzt WIEDER alles anders? Bricht das Chaos im Familienalltag aus? Oder kann man einigermaßen elegant die Kurve kriegen? Anke von LÄCHELN UND WINKEN erzählt in den Krümel-Chroniken von der ersten Zeit als Zweifach-Mama.

Blog Lächeln und winken Krümelchroniken 4. Monat
Lächeln und winken

4. MONAT MIT DEM KRÜMELCHEN

BABY-STATUS:
Körperchen: 7,25 Kilo. Da wir gerade bei der U4 waren (krass, wie schnell das geht – jetzt ist mein Mini-Krümelchen schon gar nicht mehr so mini!), kenne ich nicht nur das aktuelle Gewicht des Mäusemännchens ganz genau, sondern auch die stolze Länge, nämlich 63,5 cm. Dazu kann man eigentlich nur eines sagen: Boah ey!!! :D Ich bin echt froh, dass ich sofort nach der Geburt damit begonnen habe, den Krümel im Tuch rumzutragen, denn so konnte meine Rückenmuskulatur von Anfang an mitwachsen. Trotzdem wird’s langsam schwer. Und ich denke – obwohl der Krümel laut Kinderärztin echt nicht dick ist – oft an seinen ersten Spitznamen, den er von den Hebammen im Krankenhaus bekommen hat: das Bröckchen ;) .

Können/Verhalten: Passend zu seinen bereits recht imposanten Maßen, legt das Söhnchen auch ansonsten den Turbo ein. Bestellt hatte ich ja eigentlich ein gemütliches Baby. Da gab es aber offenbar Lieferengpässe, denn bekommen habe ich ein „Ich-will-das-jetzt-schon-können-und-mach-das-auch-Baby“. Bereits seit ein paar Wochen versucht der kleine Mann sich zu drehen, greift (am liebsten nach meinen Händen, um sie sich in den Mund zu stecken), macht Situps, sobald ich ihn auf den Rücken lege, und ZAHNT! Seit Weihnachten glühen die Wangen und er sabbert, als wäre irgendwo ein Leck im Krümelchen. Vor der U4 hatte ich trotzdem noch die Hoffnung, es mir einzubilden, aber die Kinderärztin bestätigte: „Sie haben da echt eine ziemliche Granate! Und ja, da kommen wohl bald die ersten Zähnchen!“ NEEEEIIIIINNNN!
Schlaf-Elend:

Jetzt hier weiterlesen