VG-Wort Pixel

Lächeln und winken Kleine Jungen mit langen Haaren – ein Brief

Lächeln und winken, Mein Sohn
© laecheln-und-winken.com
„Ihr Lieben, die ihr es kaum ertragen könnt, wenn ein kleiner Junge lange Haare tragen möchte und ein kleines Mädchen lieber kurze, ich möchte euch etwas fragen: In welcher Welt sollen EURE Kinder leben?

Letztens postete ich ein Bild von meinem Söhnchen, wie er sein Puppenbaby in einer Trage auf den Kopf küsst. Ich schrieb dazu, dass es sich um meinen SOHN handele und dass ich ihm die Fotos eines Tages schenken würde, wenn er ein echter PAPA wäre. Das Bild zeigte den Floh wie immer von hinten, so dass man auch seine Frisur – den schon recht langen, meist geflochtenen Zopf – sehen konnte. Die allermeisten Kommentare zu diesem Post waren zuckersüß, weil mir glücklicherweise wirklich fast ausschließlich nur wunderbare, aufgeschlossene und moderne Eltern folgen, die die Haare meines Kindes längst kennen und sich daher auf den Kern der Momentaufnahme konzentrieren konnten; nämlich den, dass dieser kleine, niedliche Floh ein toller Puppen-Papa ist. <3 Dass er selbst gewählt zu der Kategorie „kleine Jungen mit langen Haaren“ gehört, war für sie maximal ein erneuter Anlass, davon zu schwärmen, wie zauberhaft er damit aussieht. ABER es gibt ja auch immer diese missmutige Profil-Passanten, die nur bei einem Posting „vorbeischauen“, um mal eben schnell ein bisschen schlechte Laune zu kommunizieren … ODER zu beweisen, dass es unter uns schlicht noch sehr viele Menschen gibt, die auch 2021 am liebsten ihre Ur-Großeltern zitieren, um andere, die schon fortschrittlicher denken, vermeintlich zu denunzieren, anzugreifen oder zu beleidigen. Ich meine: DAS GESCHLECHT DES KINDES STAND JA SOGAR DANEBEN! Und dennoch fanden sich einige, die vor diesem Hintergrund ja nun wirklich wenig schlaue Sätze dazuschreiben mussten:

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub