Wellness Alarm
 
Lange Büsen und andere Kuriositäten

„Mama, ich liebe Deine schönen langen Büsen“. Welch ein großartiger Auftakt für ein glückliches Wochenende. Ich wusste es, es ist alles eine Frage der Perspektive. Das Glas ist eben doch nicht halb leer, sondern fast voll.

Wellness Alarm: Lange Büsen und andere Kuriositäten

Meine Freundin wollte mich zwar davon überzeugen, dass die Feststellung „schöne lange Büsen“ zu haben, nicht unbedingt die Art Kompliment ist, bei der eine Frau in glückliche Ekstase ausbrechen sollte. Aber ich finde, sie irrt. Denn die Schönheit liegt doch im Auge des Betrachters. Braucht unsere Welt, gerade jetzt, nicht viel mehr originelle Komplimente? Ich sollte mir ein Bespiel an meiner Tochter nehmen.

PINKER GLITTER GEGEN HERBSTBLUES

Und das tat ich. Vor ein paar Wochen stand ich an der Drogerie-Kasse. Draußen regnete es in Strömen und das Gesicht der traurig dreinblickenden Kassiererin schien eine Reflexion der bayerischen Herbstwitterung zu sein. Tristesse pur. Der einzige Farbtupfer in dieser grauen Monotonie: die neonpinken Fingernägel, der Kassiererin. Diese wurden sogar noch mit viel Liebe zum Detail durch funkelnde Strassperlchen veredelt. Zugegeben, ich bin eher ein Verfechter schlichter Nagelkunst und würde meine Fingernägel niemals Jahrzehnte lang wachsen lassen, um sie dann in funkelnden Glitter zu tauchen. Aber irgendwie war das heute egal und ich hörte mich plötzlich zu der etwas korpulenteren Dame Ende Fünfzig sagen: „Haben Sie schöne Fingernägel, da bekommt man trotz des miesen Wetters richtig gute Laune.“ Gerade noch versunken in das eintönige Scannen der Waren, blickte sie mich unvermittelt an. Zunächst mit einem zaghaften, dann mit einem breiten Lächeln, das aus den Tiefen ihrerselbst an die Oberfläche gespült wurde.

Jetzt hier weiterlesen