Tagaus Tagein
 
Leben mit Autismus Auffälligkeiten im Kindergartenalter

Die Fragen meines Sohnes gestern Nacht hatten mich sprachlos und auch ein bisschen wütend gemacht. Darum hab ich mir überlegt, einfach mal aufzuschreiben, wie das bei uns mit dem Autismus ist. Ich glaub, viele können sich unter einem Autist, einer Autismusspektrumstörung oder dem Asperger Syndrom gar nicht viel vorstellen.

Blog Tagaus Tagein Autismus
tagaustagein.org

Vielleicht hilft es aber auch denjenigen, die merken, dass ihr Kind anders ist. Für Eltern, die an sich zweifeln und sich fragen, ob sie irgendetwas verkehrt gemacht haben. Oder für Erzieher, die ein Kind mit Auffälligkeiten betreuen. Ich bin kein Psychologe und das ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern ein ganz persönlicher Erfahrungsbericht.

 Autismus und „Rain Man“

Unser Sohn Laurenz ist 6,5 Jahre und hat seit drei Jahren die Diagnose Autismusspektrumstörung. Wir bekommen öfters zu hören: „Der sieht aber gar nicht wie ein Autist aus“.  „Der verhält sich doch ganz normal“ oder „Dies und das macht unser Kind auch, das ist doch normal bei Kindern“.

Ja, aber was ist den typisch autistisch? Viele denken gleich an den Film „Rain Man„* mit Dustin Hoffman. Auch bei mir war das der erste Gedanke.  

„Kennst du einen Autisten, dann kennst du EINEN Autisten“,

sagt man immer so. Wo liegt die Grenze zwischen normalem kindlichem Verhalten und einer autistischen Störung?

Jetzt hier weiterlesen