Verflixter Alltag
 
Liebesbrief an mein zweites Kind

Sie waren nicht immer leicht, die letzten zwei Jahre. Aber es gab auch wunderschöne Momente. Und der wunderschönste davon ist wohl der, dass ich mein Wölkchen auf die Welt gebracht habe, dass ich sie begleiten und ihr beim Wachsen zuschauen durfte. Und so erhältst Du, mein liebes Wölkchen, heute Deinen ersten Liebesbrief von mir.

Blog Verflixter Alltag Liebesbrief an das zweite Kind
Verflixter Alltag

Mein liebes Wölkchen,

ich liebe es, Dich in meinen Armen halten zu dürfen. So eng kuschelst Du Dich an mich, dass kein Blatt mehr zwischen uns passt. So selbstverständlich nimmst Du mich an, vertraust mir und beharrst auf mein Dasein. Ich fühle mich so unendlich dankbar für diese Nähe, die Du mir gibst. Deine Hand halten, während wir den Gehweg entlang laufen. Dich tragen, wenn Du nicht mehr laufen magst. Deine Akrobatik-Nummer, wenn ich versuche Dich unten abzusetzen, und Du noch etwas auf meinem Arm bleiben möchtest. Dein Köpfchen, das sich auf meine Brust legt, wenn es zu schwer zum Halten wird. Dein müder Körper, der sich an mich kuschelt. Die suchende Hand, die so selbstverständlich im Bettchen nach meiner greift.

Ich liebe Deine soziale Art, die sich bereits jetzt so deutlich zeigt.

Jetzt hier weiterlesen