Little Paper Plane
 
Lockdown: Es ist ok, sich überfordert zu fühlen

„Wir bleiben zu Hause“ tönt es in allen Social Media Kanälen und ja, ich bin immer noch davon überzeugt, dass dieser Lockdown für die Gesundheit unserer Gesellschaft wichtig und richtig ist. Die persönlichen Konsequenzen dieses Daheimbleibens, werden uns jetzt nach und nach bewusst. Denn jede Person muss einen Teil zurückstecken und das eigene Leben umkrempeln, um sich anzupassen.

Little Paper Plane: Lockdown: Es ist ok, sich überfordert zu fühlen

.

Während ich diesen Text schreibe, gurken zwei Raketen um mich herum, reden, blabbern, toben, spielen und streiten (vor allem letzteres). Trotzdem muss ich versuchen meine Deadlines einzuhalten, und den Lärmpegel auf ein Minimum zu reduzieren, weil mein Mann beruflich ständig am Telefon ist und jetzt nun Mal Homeoffice angesagt ist. Dann müssen die Kinder ja noch was Essen und (pädagogisch wertvoll) beschäftigt werden wollen sie auch noch.

Es ist nicht leicht.

Und das Chaos der Wohnung widerspiegelt langsam aber sicher auch das in meinem Inneren.

Denn dazu kommt noch diese Einsamkeit, die sich zwar über Whatsapp und Instagram kurzzeitig überbrücken lässt, aber (...)

Weiterlesen auf Little Paper Plane.

Jetzt hier weiterlesen