Grosse Köpfe
 
Man kann immer wieder neu beginnen – zum Beispiel ein Studium

Neulich teilte ich auf unserer Facebook Seite den Artikel von Johannes Kleske der darüber schrieb warum er ein Studium der Zukunftsforschung beginnt, dem Studiengang für den auch ich mich ab Oktober 2017 entschieden habe.

Blog Große Köpfe Studium
Große Köpfe

Ein neues Studium zu beginnen ist immer ein großer Schritt, auch Einfach Stephie hat gerade erst dazu geschrieben. Ihre Beweggründe sind allerdings nochmal andere als meine, denn ich habe eine abgeschlossene Ausbildung und ein abgeschlossenes Studium also warum dann? Der Grund ist ziemlich einfach und doch komplex. Ich habe Wissensdurst und möchte mich weiterentwickeln. Bevor ich mein erstes Studium begonnen habe war ich mir sehr, sehr sicher, dass ich mal in dem Bereich Musikmanagement landen würde. Ich hatte jahrelang Bandfestivals organisiert  und geleitet, ich war in der Szene verankert (und verliebt) und wollte genau das.

Wie war das eigentlich genau? Zuerst absolvierte ich eine Buchhändlerlehre und stellte plötzlich fest wie sehr die Nähe zur Musik meine Liebe zur Literatur in den letzten Jahren verdrängt hatte. Ich las wie eine Besessene in diesen Jahre, lernte Autoren kennen, organisierte erste Buchevents und verliebte mich ordnungsgemäß in einen Buchnerd. Anschließend ergatterte ich diesen Studienplatz für Kulturarbeit und traf dort viele tolle junge Menschen mit Ambitionen und siehe da 2/3 wollten in den Bereich Musikmanagement. Ich war nicht überrascht, denn alle waren gut vernetzt und brannten für Ihre Bereiche und ich merkte wie sich dieser Wunsch bei mir immer mehr ausschlich. Ich wollte gar nicht mehr so nah am Musikgeschehen dran sein, ich wollte lieber hören und genießen und stattdessen eben doch was anderes machen irgendwie. Im Studium bekam ich mein erstes Kind (K1) und wurde plötzlich eine sehr durchorganisierte Studentin.

Jetzt hier weiterlesen