VG-Wort Pixel

Feiersun.de Mein Rezept für einfaches Kürbisbrot

Feiersun.de: Mein Rezept für einfaches Kürbisbrot
© feierSun.de
Wir sind im Kürbisfieber und nachdem das erste Kürbisbrot überhaupt nicht geklappt hatte, war mein Ehrgeiz geweckt. Ich wollte Kürbisbrot, also versuchte ich es so lange, bis ich Kürbisbrot bekam und soll ich Euch was sagen? Das ist super lecker, mega einfach und sogar vegan.

Also freue Dich auf ein wirklich leckeres Rezept für ein perfektes saisonales einfaches Kürbisbrot. 
Hast Du meinen Brot-Back-Fail mitbekommen? Ich berichtete davon. Auch um zu zeigen, dass hier auch mal Dinge schief gehen. Denn hier klappt überhaupt nicht immer alles beim ersten Mal. Das ist auch nicht schlimm. Ok, manchmal ärgert es mich, denn ´schließlich hatte ich das Ergebnis schon im Kopf. Aber in diesem Jahr finde ich mehr und mehr Ruhe in der Küche. Backen, Kochen, wenn alles zu viel wird, dann verziehe ich mich dort hin. Manchmal mit der Motte, manchmal alleine.
Und dann, dann hat es doch geklappt und deswegen teile ich das Rezept für ein einfaches Kürbisbrot gerne mit Euch. Denn  unkomplizierte Rezepte können wir alle gut gebrauchen.

Rezept für einfaches Kürbisbrot
Zutaten:
– 500 g Vollkornmehl
– 1 PK Trockenhefe
– eine Handvoll Kürbiskerne
– 300 gr Kürbis(Püree)
– 300 ml Wasser
– 2 EL Obstessig
– 1 TL Salz

Zubereitung:
Das Kürbispüree:
1. Den Kürbis wäscht Du einfach gut ab. Wenn Du Dich wieder für Hokkaido-Kürbis entschieden hast, dann reicht das, wenn nicht,dann musst Du ihn noch schälen. Schneide ihn in Stücke und entkerne ihn. In einer feuerfesten Schale oder auf dem Backblech gibst Du die Kürbis-Stücke und garst sie bei ca. 200°C (Ober-/Unterhitze) für ca 15 – 20 Minuten weich.
...

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub