new dads on the blog
 
Milchfreie Nächte??? – Yes we can!!!

Vor einiger Zeit habe ich meinen lieben Followern auf Instagram erzählt, dass unser kleines #supergirlminou nachts diverse Fläschchen Milch fordert und ich habe eine Vielzahl von Ratschlägen bekommen. Danke dafür.

new dads on the blog Milchfreie Nächte
newdadsontheblog.de

Vorweg muss ich euch noch sagen, ihr bekommt hier bei uns keine Anleitung, bei der ich euch sage, befolgt diese Schritte und es wird bei euch genauso gut funktionieren. Ich mache euch keine Versprechungen, sondern zeige euch nur, welchen Weg wir gegangen sind und vielleicht inspiriert euch ja.

Rückblick: Die Nächte sahen eigentlich jedes Mal gleich aus. Am Abend habe ich die Flasche fürs Einschlafen vorbereitet mit ca. 240 ml Inhalt. Für die Nächte habe ich dann 4 Flaschen mit ca. 120 ml Inhalt vorbereitet.

Unser Einschlafritual ist relativ gewöhnlich würde ich sagen, meine Frau oder ich legen uns mit der Kleinen in der Regel gegen 20:00 Uhr hin, sie bekommt ihr „Einschlaffläschchen“ und danach streichelt sie so lange über meinen Arm und den Handrücken bis sie eingeschlafen ist. Eigentlich dauert da nicht länger als fünf bis 10 Minuten.

Danach hat die Kleine dann so bis ca. 23:00 Uhr geschlafen und ist dann wach geworden. Sie hat unmissverständlich ihr nächstes Fläschchen verlangt und konnte weder mit einem Schnuller noch mit Kuscheln beruhigt werden. Sie hat nicht geschrien, aber gemeckert bis sie ihr Fläschchen bekam…

 

Jetzt hier weiterlesen