Little Paper Plane
 
Mutter sein und sich selbst dabei nicht vergessen

Manchmal erkenne ich mich nicht wieder. Wenn ich zum Beispiel drei Tage lang dieselbe Jeans anhabe, weil sie einfach praktisch ist (und niemand den Wäscheberg bewältigen will). Oder wenn ich keine Lust auf Menschenmassen habe und lieber den Abend kuschelnd mit meiner Familie verbringe.

Blog Little Paper Plane Mutter sein verändert
littlepaperplane.net

Wenn ich Termine rund um die Bedürfnisse anderer (sprich meiner Tochter und die meines Partners) plane, anstatt mich an erster Stelle zu setzen.
Das sind die Tage, in denen ich mir eingestehen muss, dass ich mich doch ein wenig verändert habe, seit die kleine Hexe da ist. Klar, denn wie kann ein Lebewesen, welches plötzlich deine Verantwortung ist, dein Leben nicht verändern?

Ich wollte immer die Art von Mama sein, die nicht auf Dinge verzichtet, weil sie denkt, sie muss. Die „sie selbst“ bleibt.
Und ich denke, dass ist mir ein Stück weit auch gelungen. Nur haben sich im letzten Jahr auch meine Prioritäten verschoben. Und klar grüble ich manchmal darüber nach, ob „ich“ noch „ich“ bin und was mich eigentlich als Frau so ausmacht.

Jetzt hier weiterlesen