VG-Wort Pixel

Mutter und Sohn Blog Living Apart Together: Eine Familie, zwei Wohnungen – geht das gut?

Zwei Hausmodelle aus Holz
© oatawa / Adobe Stock
Junge Paare führen oft jahrelang eine Beziehung, ohne dabei in einer gemeinsamen Wohnung zu leben. Dennoch ziehen die meisten Menschen spätestens vor der Geburt des ersten gemeinsamen Kindes zusammen. Natürlich ist dies nicht immer möglich.

Paare, die zum Beispiel aufgrund beruflicher Gründe nicht am selben Ort wohnen können, nutzen oft zwei Wohnungen, zuweilen auch noch mit gemeinsamen Kindern. Oft entsteht hier jedoch früher oder später der Wunsch, die Fernbeziehung zu beenden und zusammenzuziehen. Was aber, wenn ihr euch als Paar mit eigenen Kindern bewusst dafür entscheidet, zwei eigene Wohnungen zu behalten? Getrennt zusammen leben, "Living Apart Together" (LAT) wird dieses Wohn- und Lebensmodell auch genannt. Kann es mit Kindern auf Dauer gut gehen?

Für den Fall, dass ihr, womöglich im Rahmen einer neuen Beziehung nach einer Trennung, erst einmal eure jeweiligen Wohnungen behalten wollt, euch aber fragt, wie ihr das mit gemeinsamen Kindern organisieren sollt, liste ich euch hier Vor- und Nachteile dieses Wohnmodells auf. Ich kann hierzu meine eigene Erfahrung beisteuern: mein Partner und ich wohnen bewusst nicht zusammen, führen jedoch natürlich eine Beziehung und haben vor kurzen sogar ein weiteres gemeinsames Kind bekommen. Wir praktizieren das Living-Apart-Together-Modell also sogar mit zwei Kindern im Baby- und Vorschulalter.

Jetzt hier weiterlesen

Neu in Familie & Urlaub