VG-Wort Pixel

OneEggTwoKids Ich liebe meine Kinder. Und vermisse mein altes Leben. Und das ist okay so.

OneEggTwoKids Altes Leben
© oneeggtwokids.de
Seit einem halben Jahr bin ich Mama. Von Zwillingen.  24/7. Der Alltag mit meinen Babys ist der anstrengenste Fulltimejob meines Lebens. Eine Aufgabe, die mir all meine Energie und Zeit abverlangt. Eine Aufgabe, die alle Bereiche meines Lebens auf den Kopf stellt:

Mein Tages- und Nachtrhythmus, meine Gedanken, meine Gefühle und meine Beziehungen.

Vieles muss hinten anstehen, vor allem ich selbst. Wann ich dusche und ob überhaupt, wann ich esse, wie viele Stunden Schlaf ich bekomme und ob Zeit für einmal kurz durchatmen bleibt: All das liegt nun nicht mehr in meiner Hand. Ich bin gerne Mama. Meine Söhne bedeuten mir die Welt.

Und neben all dem Glück, der überwältigenden Liebe und Dankbarkeit, zwei gesunde Kinder zu haben, überkommen sie mich manchmal: die kleinen bis großen Sehnsuchtsanfälle.  Dann denke ich an mein altes Leben zurück und vermisse plötzlich so vieles. Das Alleinsein, die Zweisamkeit mit Per, die durchtanzten Nächte, das Gefühl von Freiheit , die Planlosigkeit. Das einfach vor sich hinleben, ohne diese immense Verantwortung für zwei Zwerge.

Kurz plagte mich deshalb ein schlechtes Gewissen.

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub