Wellness Alarm
 
Papa allein zu Haus‘ oder die Kuh ist los!

Kürzlich war ich für einen halben Tag geschäftlich unterwegs. Am Tegernsee. Es war herrlich! Bevor ich losfuhr, legte ich sorgsam Kleider und Kleidchen für meinen Nachwuchs parat.

Blog Wellness Alarm Papa allein
iStock, cinoby

Schnippelte Obst, bereitete Müslischälchen vor und packte sorgsam das Rucksäcklein für mein Zweitgeborenes, damit es während seines Aufenthaltes bei der Tagesmutter, die ein oder andere appetitliche Schmauserei vorfände. Und als ich dann frohen Mutes ob des bevorstehenden Ausfluges losfuhr, herrschte in unserem Haus Sauberkeit, Ordnung, Stille und sehr viel Frieden. 

BRATWÜRSTEL UND EIS AM STIEL – WAS BRAUCHT ES MEHR ZUM GLÜCKLICH SEIN?
Und ich war mir sicher, dass dieser Zustand auch nach meiner Abfahrt irgendwie anhalten würde. Hatte der Mann ja schon oft bewiesen, dass er auch alleine, ganz ohne Kindsmutter in der Lage war, für das Überleben unserer Nachkommen zu sorgen. In meiner Abwesenheit erschienen meine Kinder zwar immer ein wenig verzottelter und etwas exzentrisch gekleideter als sonst, aber sie waren glücklich. Denn zum glücklich sein braucht es nicht viel mehr als ein paar Bratwürste, unzählige Eis am Stiel und laute Musik für ein kollektives Tänzchen am Nachmittag. Kohlenhydratige Beilagen und Gemüse werden gemeinhin überschätzt! Kurzum, meiner Familie stand auch ohne mich ein gewöhnlicher, wenn auch etwas ungesünderer Tag ins Haus. So dachte ich es mir jedenfalls.

Jetzt hier weiterlesen