Grosse Köpfe
 
"Pssst", Es ist hat sich "ausgepssst" Kinder! Müde Eltern versus wache Kinder.

"Pssst", warum des Nachts alle Geräusche der Kinder wie laute Technomusik klingen.

Blog Große Köpfe Pssst
Große Köpfe

Tipp tapp, ich höre schwere Schritte und lautes Atmen. "Pssst", murmelt der Mann neben mir und ich weiß nicht ob er damit meint, dass ich mich quasi "Pssst" tot stellen soll, oder ob er dem riesigen Ungeheuer mit den schweren Schritten und dem lauten Atem sein allumfassendes "Pssst" zuraunt.

„Geh wieder in dein Bett“, flüstert der Mann anscheinend einem der Kinder zu, dass ich aufgrund des Lärmpegels für ein großes und schweres Ungeheuer gehalten habe.
In der Nacht erscheinen mir alle Geräusche immer wie Partygeräusche in einem Technoschuppen. „Pssst“, macht das Kind zurück und so entsteht ein „Pssst" "Psssssst“ Dialog zwischen Vater und Nachwuchs. Am Ende sind alle Personen im Raum wach und das Baby schaltet sich mit „Wäääh“ statt mit „Pssst“ ein.

Jetzt hier weiterlesen