Mama steht Kopf
 
Reizüberflutet - #CoronaEltern: Hört auf zu meckern

Ich muss mir jetzt einfach mal Luft machen! Denn ich kann sie dieser Tage nicht mehr sehen und lesen! All' diese Wut und Aggressionen auf sämtlichen Plattformen der sozialen Netzwerke! Ganz ehrlich? Seit zwei Tagen mag ich am Liebsten nicht mehr bei Facebook reinschauen!

Mama steht Kopf: Reizüberflutet - #CoronaEltern: Hört auf zu meckern

Dieser Tage scheue ich den Blick in öffentlichen Gruppen. Ich sichte bösartige Kommentare und Anfeindungen bezüglich diversester Meinungen -  und werde einfach nur unfassbar traurig.

Es sind nicht nur die Stimmen der Kinder, die in meinem Kopf heute noch lange nachhallen, sondern auch die unzähliger Eltern.

Mütter, die gehört werden wollen, die laut Dinge bewegen und einfordern möchten, für die es einfach meiner Meinung noch zu früh ist. Privates soll politisch werden und das ist auch gut so!

Doch um welchen Preis?

Gegenseitig fordern sich Eltern auf unter dem Hashtag #CoronaEltern gemeinsam aktiv zu werden - und  für künftige Entscheidungen sichtbar! Ich lese von Einzel-Schicksalen, Familien-Konstellationen und Problematiken.

Jetzt hier weiterlesen