Große Köpfe
 
Rollen – "Ruhe, Vater arbeitet" #Coronatagebuch #CoronaEltern

Vorab: Das hier sind meine Überlegungen aus meiner öffentlichen Wahrnehmung und Blase. Einer Blase, die oft von sich denkt besonders aktiv die Welt verändern zu können. Diese sind jedoch rein subjektiv und greifen niemanden in seiner Lebenswelt an, aber sie sollen aber offene Fragen stellen.

Blog Große Köpfe, Corona Rollen
grossekoepfe.de

In meinen Umfeld bemerke ich derzeit, dass die zu Hause bleibenden Kinder hauptsächlich von der Mutter betreut werden. Die Väter scheinen alle doch so relevant zu sein, dass sie im Büro arbeiten gehen.

Welche Gründe gibt es für diese Aufteilung , abseits von “Er verdient einfach mehr?” (Warum eigentlich?) oder “Wir wollten immer eine klassische (west-)deutsche Aufteilung der Familienarbeit?” (Warum eigentlich?) Ich glaube manchmal wir Väter fliehen lieber, oder wir können besser fliehen (Was wieder zurück dahin führt, warum eigentlich)? Ja, Homeoffice ist nicht immer gleich effizient wie konzentriert im Büro zu arbeiten. Doch nahezu alle berichten mir, dass es derzeit bei ihnen prinzipiell möglich gemacht werden könnte.

Also, wann wenn nicht jetzt?

Jetzt hier weiterlesen