Sandra Schindler
 
Sandra Schindler schreibt

Was du auf meinem Blog lesen kannst? Mal gehts um Themen, die mich als Mama eines Schul- und eines Kindergartenkindes bewegen, mal stelle ich Kinder- oder Sachbücher jenseits des Mainstream vor, mal interviewe ich Menschen, die mich beeindruckt haben oder etwas Unterstützenswertes leisten.

Blog Sarah Schindler schreibt
Sandra Schindler

Ich bin Sandra, Mama zweier Energiebündel, und schon mein Wohnort macht mich zur Exotin: Ich wohne mitten im Wald. Meine Kinder erziehe ich bindungs- und bedürfnisorientiert. Und dann lebe ich auch noch das Klischee der Ökomama: einkaufen im Bioladen, natürlich vegan, ständig in der Natur unterwegs, Fahrradurlaub statt Luxushotel. Selbstverständlich vertrete ich meine Werte auf besonders militante Weise, ist ja bei Leuten „aus der Szene“ Standard. Too much. Total ätzend.

Jetzt mal im Ernst: Mein größtes Anliegen ist es, mehr Toleranz in die Welt hinauszutragen. Und dazu eine riesengroße Portion Liebe, Hoffnung und Zuversicht.

Beruflich habe ich mal im Marketing angefangen, aber es ist anstrengend, etwas zu vermarkten, von dem du keine Ahnung hast (in meinem Fall war das was Technisches – und wenn ich von etwas die Finger lassen sollte, dann von allem, was Strom braucht). Also gings back to the roots: Ich bin ursprünglich Übersetzerin für Englisch, Italienisch und Spanisch.

Irgendwann wurde es mir aber zu langweilig, das wiederzukäuen, was jemand schon in einer anderen Sprache gesagt hatte. Deshalb wurde ich Lektorin, denn da konnte ich mitbestimmen, auf die Handlung Einfluss nehmen, sogar Menschen leben und dafür andere sterben lassen. Aber auch das reichte mir irgendwann nicht mehr. Deshalb schreibe ich inzwischen selbst. Alternative Kinderbücher, mit denen ich anderen Eltern helfen will, die Probleme zu lösen, mit denen ich selbst zu kämpfen hatte. Abstillen, Kindergarteneingewöhnung … damit fing es an. Mal schauen, was als Nächstes kommt.

Was du auf meinem Blog lesen kannst? Mal gehts um Themen, die mich als Mama eines Schul- und eines Kindergartenkindes bewegen, mal stelle ich Kinder- oder Sachbücher jenseits des Mainstream vor, mal interviewe ich Menschen, die mich beeindruckt haben oder etwas Unterstützenswertes leisten.

Für mein Projekt #kigastartinternational suche ich Berichte von Eingewöhnungen aus aller Welt. Manchmal verrate ich auf dem Blog auch meine Lieblingsrezepte. Und je mehr Zeit vergeht, desto öfter wird es auch Spirituelles zu lesen geben, denn alles, was mit Verbundenheit, Unerklärlichem, Leben, Tod, Wiedergeburt, außergewöhnlicher Kommunikation oder besonderen Begegnungen zu tun hat, ist mein größtes Hobby – und auch das Hauptthema meiner zukünftigen Bücher.
 

Mehr von dieser Bloggerin