Aus dem Kopf
 
Schnäppchenjagd

„Nobody knows the trouble I’ve seen…“, dieser Song geht mir spontan durch den Kopf, als ich den Gemeindesaal unter der Johanneskirche betrete. Das Bild, das sich meinen Augen darbietet, verschlägt mir tatsächlich kurz den Atem.

Blog Aus dem Kopf Schnäppchenjagd
aus-dem-kopf.de
Hunderte von Frauen drängen sich dicht an dicht um eine Gruppe von Tischen, auf denen sich Berge von Kinderkleidung türmen. Sie alle sind bis unter die Zähne bewaffnet mit großen Ikeatüten, mit deren Hilfe sie die Schnäppchen jagende Konkurrenz aus dem Weg peitschen. Wie eine Horde wild gewordener Furien reißen und rupfen sie an den Kleidungsstücken, um diese nach einem prüfendem Blick entweder in ihre Tasche zu stopfen oder sie mit enttäuschter Miene wieder zu den anderen Teilen zu werfen, die einst jemand mit viel Sorgfalt nach Größen sortiert und gefaltet hatte.

Das Szenario erinnert mich an die Szene aus „World War Z“, in der die Zombies versuchen, über eine Mauer in die Stadt zu klettern. Ich befinde mich noch in einer Art Schockstarre, als ich den ersten Ellbogen in die Rippen gerammt bekomme. „Ich T-Shirts! Du Hosen!“ schreit die Tüten-tragende Remplerin ihrer Freundin zu und ohne mich auch nur zu beachten, rennen beide auch schon los. Okay…

Jetzt hier weiterlesen