VG-Wort Pixel

Frieda Friedlich Schnullerfrei?! Selbstbestimmt!


Ich selbst war ja als Mini-Menschen-Kind so richtig doll schnullervernarrt und (zum Glück) durfte ich tatsächlich damals schon selbst entscheiden, wann ich meinen heißbeliebten Schnuller freiwillig abgeben wollte. Ganz selbstbestimmt! Jawoll.
Blog Frieda Friedlich Schnullerfrei
© Frieda Friedlich

Da war meine Mutter echt ziemlich weit vorne, finde ich. Und meine Mama durfte sich natürlich schlimme Sachen aus unserer Umwelt anhören. Ich bin froh, dass sie es irgendwie geschafft hat da drüber zu stehen und so hatte ich nämlich zum Kuscheln und Einschlafen uuultra lange meinen Schnulli. Ich glaube, ich war so 7 oder 8, vielleicht auch 9. Allen Kritikern sei gesagt, dass ich weder einen psychischen Knacks vom langen Schnullern habe, noch schlechte oder krumme Zähne.

Lange Rede, kurzer Sinn. Für mich war von Anfang an klar,  kleineprints2dass unsere Frieda den Zeitpunkt der Schnullerentwöhnung, genauso wie beim Abstillen, auch selbst festlegen sollte und ich blickte dahingehend immer total entspannt in unsere Schnuller-Zukunft.

Jetzt hier weiterlesen


Mehr zum Thema