VG-Wort Pixel

inselmudda To school or not to school

Blog Inselmudda, Schule
© FatCamera / iStock
Neuerdings bin ich vermehrt bei Twitter unterwegs, wenn ich abends krumm über meinem Smartphone hocke. Und dort wird heftig über die Frage diskutiert, ob und wie Unterricht in der Schule in diesen Zeiten stattfinden soll.

Wobei dieses Thema vor allem in der virtuellen Welt hochkocht. In meinem Freundeskreis und bei den Elternrunden auf dem Spielplatz, in denen ich bevorzugt rumstehe, ist die Erleichterung über die offenen Schulen einhellig groß. Und das hängt nicht nur damit zusammen, dass alle froh sind, weiter arbeiten zu können und den Schulunterricht den Profis zu überlassen. 

Um unzufrieden Eltern mache ich einen Bogen
Sicher, vieles könnte besser laufen in der Schule. Aber mit der Personaldecke und der aktuellen Ausstattung können wir schon froh sein, dass es überhaupt läuft. So hat unsere Schule zum Beispiel die digitale Vernetzung in den letzten Wochen ausgebaut. Ich weiß, dass es auch genug unzufriedene Eltern gibt. Aber um die mache ich intuitiv einen Bogen, wenn ich morgens die schlechte Stimmung vorm Schultor wittere. Durch meckern wird die Lage nicht besser, nur meine ohnehin schon angefressene Stimmung mieser.

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub