VG-Wort Pixel

Nicht noch ein Frauenblog Schwanger in der Pandemie

Nicht noch ein Frauenblog, Pandemie
© SvetaZi / iStock
Schwanger in der was? Steht uns nun die Apokalypse bevor? Zombies und so? Menno, ich wollte doch ’ne ruhige Kugel schieben… Das waren so in etwa meine Gedanken, als es im März 2020 hieß ‚Leute, ab Montag ist alles dicht‘.

Ich war zu diesem Zeitpunkt im 8. Monat mit unserer Tochter schwanger. Alles tippitoppi, wunderbest entwickelt, nur sollte ich aufgrund ihrer (oder ist es meine?!) singulären Nabelschnuraterie nicht übertragen, also den errechneten Termin nicht überschreiten, weil die Versorgung eventuell nicht mehr gewährleistet werden könnte. Diese Diagnose hatte ich im Dezember 2019 erhalten und ich kam gut damit zurecht. Don’t google with Kugel… Ich hab mich tatsächlich zurück gehalten und positiv gedacht. Unser Sohn kam 2016 nach 4 tägiger Einleitung und entsprechend vielen Wehen spontan (dieses Wort ist eigentlich irreführend…) zur Welt. Mir war klar: Das möchte ich nicht noch einmal erleben. Dieses Mal muss es geschmeidiger vonstatten gehen… 

… Und dann kam Corona.

Jetzt hier weiterlesen


Mehr zum Thema