VG-Wort Pixel

Fips & ich Schwanger & glücklich: 6 Bedingungen für das beste Trimester

Schwanger und Glücklich
© pixabay
Das zweite Drittel ist am schönsten an der Schwangerschaft, sagt man. Meistens sind die Wehwehchen der ersten drei Monate überstanden. Wenn außerdem die folgenden sechs Bedingungen erfüllt sind, hat man die besten Chancen auf ein glückliches und rundum ausgeglichene und zufriedene Wochen:

1. … wenn mit dem Baby alles in Ordnung ist
Das ist natürlich das Wichtigste: Wenn der kleine Bauchbewohner sich altersgemäß entwickelt, ist nicht nur die Angst vor einem möglichen Verlust in den ersten 12 Wochen vorbei. Es entwickelt sich außerdem endlich sichtbarer Babybauch! Hallo, ich bin schwanger und nicht bloß dick geworden! Jetzt gibt es zwar mehr Übergriffigkeiten auf den Bauch („Darf ich mal fühlen?“ Zack! Hand drauf!), aber dafür wird man auch öfter angelächelt oder bekommt im vollgestopften Bus einen Platz angeboten.
Abgesehen davon sind im Laufe des zweiten Trimesters die ersten Kindsbewegungen zu spüren – zuerst als kleine, feine Seifenblase und später als sportlicher Tritt. Sprich: Die Vorfreude wächst! Und man kann sie mit den ersten kleinen Baby-Einkäufen so richtig genießen.

2. … wenn Familie und Freunde sich mitfreuen dürfen (und es auch tun)
Spätestens jetzt kann man endlich allen vom Nachwuchs erzählen! Im ersten Trimester behalten viele werdende Eltern die gute Nachricht aus Sorge und Vorsicht oft erst einmal für sich oder informieren nur eine kleine Handvoll Auserwählter. Doch jetzt gibt es keinen Grund mehr, die Vorfreude zurückzuhalten.
Vielleicht stößt die Baby-Info jedoch nicht überall auf Gegenliebe: ...

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub