LÄCHELN UND WINKEN
 
Schwangerschaftstagebuch: 37. und 38. SSW

Im letzten Jahr hatte Anke zwei Fehlgeburten. Jetzt ist sie wieder schwanger. Und das macht sie wahnsinnig glücklich. Doch die Fehlgeburten haben Spuren hinterlassen – nicht nur bei ihr, sondern auch in ihrem Umfeld. Trotzdem: Sie WILL daran glauben, dass diesmal alles gut geht. Muss ja, oder?!

Schwangerschaftswoche: 37

LÄCHELN UND WINKEN: Schwangerschaftstagebuch: 37. und 38. SSW
LÄCHELN UND WINKEN

Anzeichen / Beschwerden: Die Füße schwollen Anfang der Woche aufgrund etwas niedrigerer Temperaturen zwar etwas ab, von „normal“ oder schmerzfrei (irgendwie nimmt gerade der rechte Fuß diese Wassereinlagerungen sehr übel) blieben sie trotzdem weit entfernt. Die Rückenschmerzen hielten bzw. halten sich dafür einfach konstant – in meinem Fall heißt das: Morgens geht’s einigermaßen, mittags wird’s schon etwas doof und ab nachmittags mag ich eigentlich lieber liegen (aber wer macht das schon auf dem Spielplatz? ) Dazu kommen Waden- und Hüft-Krämpfe, wenn ich THEORETISCH gerne schlafen würde (mit einer der Gründe, warum ich mittlerweile so ab ca. 16 Uhr im Stehen an der Wand pennen könnte), ein leichtes Kapartunnelsyndrom in den Händen (hatte ich bei der kleinen Madam am Schluss auch) und Brustwarzenhöfe so groß wie Dessert-Teller (finde ich so medium-attraktiv ;) ). Naja, wenigstens letzteres macht Sinn und ist eine offizielle Vorbereitung auf das, was kommt. Der Rest ... nervt nur.
Gewicht: 83,5 Kilo. Ich muss ja zugeben, dass meine Motivation, auf meine Ernährung zu achten, langsam sinkt. Offenbar hab ich ja eh keine Chance ... und die letzten Wochen werden sowieso schwer (also auch gewichtstechnisch, meine ich). Jetzt noch jeden Schokoriegel und jedes Chips-Schüsselchen auf die Goldwaage zu legen, erscheint mir nun doch langsam idiotisch. „Wahrscheinlich braucht dein Körper das zusätzliche Gewicht einfach“, sagte mir meine Hebamme, als sie das erste mal da war. Tja, warum es aber immer direkt so VIELE Kilos sein müssen, ist und bleibt mir schleierhaft.
Bauchumfang: 111,5 cm. Jetzt geht’s hier in die Vollen. Aber echt! Das Krümelchen wächst wie bekloppt – so fühlt es sich auch an. Trotzdem habe ich bisher – toi, toi, toi – keine Schwangerschaftsstreifen abbekommen. Wär wirklich schön, wenn das so bliebe. Hab ja genug andere Baustellen, um die ich mich nach der Geburt kümmern muss :D .
Aktuelle Leibspeise: Wassereis. Und irgendwie immernoch Melone. Wobei ich aus Faulheit doch öfter zu diesem vermaledeiten, giftig-bunten und garantiert völlig ungesundem Bussy Wassereis greife ... aber da muss man eben nur oben das Plastik aufschneiden und schon hat man, was man will. Diese Kern-Pulerei bei Wassermelone nervt mich mittlerweile total. Und ich nehm schon immer die angeblich kernlosen (diese Aufkleber auf dem Obst sind doch verarsche!!!). Naja, nur noch wenige Wochen – dann hab ich eh keine Zeit mehr, IRGENDWAS zu essen :D .
 
Ich habe beschlossen, dass ich jetzt im Prinzip nur noch zwei Möglichkeiten habe, wie ich mit diesem Wehwehchen-Haufen umgehen kann:

Jetzt hier weiterlesen