Du und Dein Kind
 
Selbstzweifel: Bin ich eine gute Mutter? – Von Überforderung und dem Gefühl allein gelassen zu sein

Ein paar wirklich anstrengende Tage gehen zu Ende und ich frage mich, ob ich wirklich so viel richtig (bzw. eigentlich eher falsch) mache.

Blog Du und Dein Kind Selbstzweifel
Du und Dein Kind

Woran liegt es, dass Mini-Me ständig meckert? Wieso habe ich mich selbst nicht im Griff und schimpfe, obwohl mein Kind schließlich nichts für meine Überforderung kann?

Seitdem mein Kind auf der Welt ist, bin ich vollkommen zweifelsfrei

Ich bin Selbstbewusst und Selbstsicher, und weiß, dass ich alles was ich tue genau richtig mache. Das fing schon im Krankenhaus an. Die Geburt war selbstbestimmt, ich brauchte keine Medikamente und hatte alles im Griff. Als Mini-Me das Licht der Welt erblickte, ging es zweifelsfrei weiter. Obwohl ich vorher nichts mit Babys am Hut hatte und alle Schaltjahre mal eins auf dem Arm hatte, wusste ich haargenau was ich mit diesem Würmchen tun musste.

Ich wusste einfach was es brauchte

Ich spürte, dass bei der Geburt nicht nur ein Kind geborgen wurde, sondern auch eine Mutter. Eine Mutter, die ihr Kind vom ersten Augenblick an kannte. So entschloss ich mich, nach ein paar Stunden das Krankenhaus zu verlassen, um diese erste vollkommene und überglückliche Zeit mit meinem Kind Zuhause verbringen zu können. So kam es, dass ich in den Wochen und Monaten keinerlei Zweifel hatte. Ich tat alles für mein Kind und wusste, dass es gut genug ist. Trotz Schreiphasen, fühlte ich mich in dem was ich tat sicher. Es fühlte sich einfach alles richtig an.

Doch seit ein paar Tagen habe ich Zweifel.

Jetzt hier weiterlesen