Einer schreit immer – die Wahrheit über das Leben mit Zwillingen
 
Ten Shades of Shit….

"Der Senf" oder doch "Falscher Alarm"? "Sprühpupsattacke" oder "Der Rohdiamant"? Diese "10 Shades of Shit" kennen nur Eltern. Besonders Punkt 4 hat uns alle schon mal zur Verzweiflung gebracht, oder?

1) „Der Senf“
Er ist harmlos und kommt meist bei Stillkindern vor. Jedenfalls aber bei Kindern die noch keine Beikost essen. Er ist befremdend und dient den Eltern dazu  sich vorzubereiten  was noch auf sie zukommt. Er ist relativ geruchsneutral und hilft vor allem Vätern sich dem Thema „Wickeln“ sachte anzunähern. Das ist notwendig, denn es kommt bald schlimmer….

2) „Der Roh-Diamant“ auch bekannt als „Die Steinkohle“
Er sitzt ganz tief und erfordert vom Kind große Anstrengung ihn zu produzieren. Das manifestiert sich an einem  roten Kopf und zusammengepressten Lippen während der Ausscheidung. Er ist kompakt, rund, fast schwarz und steht in keinem Zusammenhang zum offensichtlichen Produktionsaufwand. Eisentropfen begünstigen sein Vorkommen. Auf der Ekelskala ist er sehr weit unten, kann aber durchaus geruchsintensiv sein.

3) „Der falsche Alarm“
Du könntest wetten, ja sogar schwören, dass da etwas in der Windel ist. Dabei war es nur ein Mega-Furz. Du bist verwundert, dass das Kind durch den Rückstoß nicht aus dem Kinderwagen fliegt. Vorsicht vor offenem Feuer!

4) „Das Massaker“ oder aber „Die Sprühpupsattacke“ 
So etwas hast du noch nie gesehen. Wirklich nie! Du weißt nicht wo du beginnen sollst und lässt gleich mal das Badewasser ein. Du fragst dich: Wie viel kann so ein kleines Kind eigentlich essen? Wo kommt das nur alles her? Du atmest vorsorglich durch den Mund. Du überlegst ein Au-Pair-Mädchen einzustellen. Aber dem müsstest du dann in solchen Fällen eine Schmutz- und Gefahrenzulage bezahlen. Du denkst melanchlisch an den „Senf“ zurück und spielst „Schnick, schnack, schnuck“ mit deinem Partner, wer diesen Job nun bekommt. Anschließend genehmigst du dir ein Glas Wein. Oder Schnaps. Oder beides.

5) „Das Massaker Teil II“
Die Badewanne hilft hier nicht mehr viel. Du überlegst ernsthaft den Hochdruckreiniger zur Hand zu nehmen. Mindestens aber den Gartenschlauch. Kann man das Kind eigentlich bei 30 Grad  in die Waschmaschine stecken, wenn man das Programm „Nicht schleudern“ wählt?

Jetzt hier weiterlesen


©einerschreitimmer.com