Rubbelbatz
 
Unser kleiner Prinz ist da und die Sache mit dem Namen

Viel wurde auch von allen Seiten gerätselt über die Namensgebung und wir haben uns selbst tatsächlich erst sehr spät entschieden. Bisher waren ja die drei Vorschläge, auf die wir uns geeinigt hatten, Mio, Josua und Samuel. Alles drei wunderschöne Namen. Aber als der Kleine dann auf der Welt war und wir ein paar Stunden mit ihm verbracht hatten, mussten wir beide zugeben, dass keiner der drei Namen wirklich passend ist.

Blog Rubbelbatz Namen-Frage
Rubbelbatz.de

Viele haben es ja schon über unsere facebook-Seite mitbekommen (und auch gratuliert, danke): am 08.07. um 05:46 Uhr war es endlich so weit! In einer nicht gerade einfachen Geburt ist unser kleiner Prinz im Krankenhaus Maria Heimsuchung zur Welt gekommen. Mit einem Gewicht von 4450g, 54cm Länge und 38cm Kopfumfang hat er es seiner Mama nicht leicht gemacht. Dafür ist er seitdem umso lieber und ausgeglichener, wir sind ganz begeistert. Ich muss nachts 2-3 Mal stillen, darf aber ansonsten die meiste Zeit schlafen. Auch sein Schreiorgan ist eher dezent und selten verwendet – und wenn er schreit, dann lässt er sich wahnsinnig schnell wieder beruhigen.

Am liebsten trinkt er bzw. kuschelt danach mit Mama und Papa, um neue Energie zum Trinken zu sammeln. Das ist somit momentan auch meine Hauptbeschäftigung, während der Papa für Essen sorgt, aufräumt, wickelt und wäscht, herumträgt, einkauft und mir jeden Wunsch von den Augen abliest (und ans Bett bringt, immerhin soll ich nur liegen wenn möglich.). Am 5. Tag seines Lebens hatte unser Kleiner auf diese Weise auch sein Geburtsgewicht schon wieder erreicht bzw. überschritten.

In diesem Moment, in dem es geschafft war und ich den kleinen Prinzen auf den Bauch gelegt bekommen habe, wusste ich wirklich nicht, ...

Jetzt hier weiterlesen