Du und Dein Kind
 
Unser Wunsch: Kindergarten-frei

Seit unser Kind auf der Welt ist, mache ich mir zunehmend Gedanken darüber, ob ich Mini-Me in den Kindergarten stecken möchte oder nicht. Nicht weil ich mein Kind nicht abgeben kann, sondern weil ich es nicht will. Zumindest nicht in Hände, in die mein Kind gegebenenfalls nicht gut aufgehoben ist.

Blog Du und Dein Kind Kindergartenfrei
Du und Dein Kind

Diese ersten Jahre sind so wichtig für ein Kind, dass ich sie nicht fremden Menschen, deren soziale Kompetenz ich nicht beurteilen kann, einfach blind anvertrauen will. Wer gewährleistet mir, dass mein Kind bei einer fremden Person, bei der es nie und nimmer diese Liebe und Geborgenheit erhalten wird, wie von mir oder einem anderen Teil der Familie, gerade das bekommt, was es braucht?

Ich spreche hier nicht von Essen oder Trinken.

Es geht auch nicht um eine spezielle Förderung oder einen Bildungssplan.Es geht vielmehr darum, dass das Kind so sein kann wie es ist. Das es das bekommt, was es braucht.
Ich und mein Partner haben gewisse soziale aber auch politische Ansichten, die andere Menschen vielleicht nicht unbedingt alle vertreten. Wieso soll ich meinem Kind denn ein anderes Weltbild zeigen, wenn ich es doch selbst betreuen kann?

Jetzt hier weiterlesen