Fips & ich
 
Väter kommen aus der Steinzeit! Mütter aber auch.

„Wenn er nach Hause kommt, legt er sich auf die Couch, und ich steh‘ mit allem alleine da!“ Hände hoch, wer diesen Satz schon mal gesagt, gehört oder gedacht hat!

Blog Der kleine Brandenburger, Steinzeit
iStock, ImagesbyTrista

Oh ja, dieser Beitrag könnte ein bisschen ketzerisch werden. Und klischeebehaftet und genderpolitisch komplett incorrect. Aber hoffentlich auch ein bisschen lustig, weil Frust sich manchmal weglachen lässt. Am besten gemeinsam. Denn wir lieben unsere Männer ja, sonst hätten wir schließlich kein Kind mit ihnen gekriegt. Aber wieso, bitte, leben unsere großen Jungs ihr Leben nach der Geburt einfach weiter als wäre nichts geschehen?

WAS VÄTER NACH DER GEBURT MACHEN
Sie gehen zur Arbeit. Sie müssen zum Fußball. Oder Fußball gucken. Sie trinken dabei einen zuviel und müssen ausschlafen. Und danach den ganzen Tag ihren Kater pflegen. Sie brauchen ihre Freizeit und ihren Nachtruhe. Sie müssen aufs Klo. Eine halbe Stunde lang. Sie stört es nicht, wenn die dreckige Wäsche sich türmt, der Kühlschrank leer ist und das schmutzige Geschirr sich im Ausguss stapelt.
Gibt ja Bringdienste, da braucht man auch keinen frischen Teller, und das T-Shirt von gestern können sie auch schon noch mal anziehen. Da sind sie kulant. WARUM also die Aufregung, werte Dame??

WARUM?????

Jetzt hier weiterlesen