Kinderalltag
 
Vermissen ist Pflicht?

Was wäre, wenn die Kinder einmal ein paar Tage nicht da sind und sich einfach nicht das Gefühl einstellen möchte, dass man sie vermisst? Sollte man dann an sich und seiner Mutterliebe zweifeln? Ist man dann eine schlechte Mutter, oder gibt es auch eine andere Erklärung dafür?

Blog, Kinderalltag, Vermissen ist Pflicht
Pixaby

Tatsächlich ist mir das dieses Wochenende passiert. Die Zeit verging wie im Flug und als meine Kinder wieder da waren wurde es mir bewusst. Ich habe sie keine Minute vermisst. Eigentlich sehr verwerflich. Sollte eine Mutter ihre Kinder nicht jede Sekunde vermissen, in der sie von ihnen getrennt ist?
Ist es zulässig einmal eine kurze Zeit die Kinder von ihrem Podest zu holen und einmal etwas anderes wichtiger zu finden? Vermissen kann keine Pflicht sein. Ich liebe meine Kinder, aber wenn sie einmal eine Weile nicht da sind, dann ist das noch kein Grund sie zu vermissen. Muss man seine Aufgabe, die erfüllt und die man gerne macht sofort vermissen, wenn sie einmal für ein paar Tage Pause macht?
Nach Monaten und Jahren ohne Trennung können ein paar Tage sehr hilfreich sein.
 

Jetzt hier weiterlesen