VG-Wort Pixel

Zweitöchter Warum auch Kinder mal blau machen dürfen

Zweitöchter, blau machen
© zweitoechter.de
Heute ist sie mit dem falschen Fuß aufgestanden. Schon beim Frühstück ist ihr alles zuviel. Die Hefte wollen auch nicht so richtig in den Rucksack passen. Sie ist den Tränen nahe. Was gerade in diesem überfordert wirkenden Kind vor sich geht, wird nicht leicht herauszubekommen sein.

Eventuell wäre das heute der perfekte Tag mal abzuschalten, um einfach mal blau zu machen. Warum erkläre ich im Artikel.

Einfach mal blau machen

Die Produktion von qualitativ hochwertiger Arbeit fordert ihren Tribut. Erholung und Freizeit sind daher notwendig, um die gesamte Gesundheit und das Wohlbefinden sicherzustellen. Wir Erwachsenen nehmen uns immer mal einen Nachmittag oder einen ganzen Tag frei, um uns zu erholen und Stress abzubauen. Nicht nur, dass Mitarbeiter aufgrund einer psychischen Erkrankung ihre Arbeit verpassen, sondern die damit verbundenen Auswirkungen kosten Unternehmen jedes Jahr Milliarden von Euros. Der Zeitaufwand für das Aufladen der Akkus ist weitaus kostengünstiger als die spätere Bewältigung eines ernsthaften Gesundheitsproblems wie Burnout oder Depression.

Aber was ist mit unseren Kindern?

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub