Frau Mutter
 
Warum ich manchmal eine total peinliche Jungsmama bin

Ich bin eine Jungs-Mama und manchmal leider total peinlich. Aber sowas von. Ich bin Mutter eines Sohnes und eines Mädchens. Da kann man ja vergleichen und irgendwie bin ich anders, wenn es um Sebastian geht. Ich liebe beide Kinder gleich, es gibt für beide dieselben Regeln und Werte, aber einen Unterschied gibt es: Wenn es um „Verknalltsein“ geht!

Blog Frau Mutter Jungsmama
frau-mutter.com

Nun ist es so, dass mein Sohn ein Mädchen in der Klasse mag. Mehr sage ich nicht, sonst werde ich von ihm auf den Todesstern verbannt und muss bis zum Ende meines Lebens Ninjago-Karten sortieren. Nennen wir sie Mia. Oder Paula. Oder Lara. Vielleicht sind es auch alle drei oder die Zuneigung wechselt von Woche zu Woche. Sie könnte aber auch Matilda heissen, die Mia. Wisster Bescheid.
 
Ich freue mich total, dass mein Sohn mir noch erzählt, wen er so mag in der Klasse. Und ich mag die Mädchen auch immer sehr gerne, die er mag. Nun ist es mit MiaPaulaLara etwas „ernster“.
 
Und ich? Leide, freue und sehne total mit! Wie so ein werdender Vater, der co-schwanger ist! Nachmittags führen wir solche Dialoge….
 

Jetzt hier weiterlesen