VG-Wort Pixel

Lächeln und winken Was ich alles nicht schaffe

Lächeln und winken: Was ich alles nicht schaffe
© laecheln-und-winken.com
Hi, mein Name ist Anke. Ich bin 45 Jahre, verheiratet, Mama von zwei Kindern und berufstätig. Ich lebe mit meiner Familie in der Kölner Innenstadt, gebe jeden Tag mein Bestes und versuche, krass stolz deswegen auf mich zu sein, OBWOHL ich eine ganze Menge NICHT schaffe.

Zugegebenermaßen ärgert mich das sehr oft, weil wir nun mal in einer Leistungsgesellschaft leben und gerade an Mütter sehr hohe und vor allem vielseitige Ansprüche gestellt werden. Wir sollen nämlich gute Mütter und Partnerinnen, aufmerksame Freundinnen und Töchter, fleißig im Haushalt und im Job sein. Jeder Bereich für sich kommt dann natürlich noch mit unzähligen Facetten daher, die wir alle deckeln sollen … und wir sind natürlich stets bemüht, denn all diese Ansprüche haben wir schließlich längst verinnerlicht, so dass unsere eigene Erwartungshaltung an uns selbst oft sogar noch fordernder ist, als die, die von außen an uns herangetragen wird. Ergebnis: Wir KÖNNEN gar nicht alles schaffen, selbst WENN wir 24/7 schufften und unser allerbestes geben.

Können wir was ändern?

Vieles liegt nicht in unserer Macht als Einzelperson, selbst wenn wir uns vor der Elternschaft tolle Regeln für die kommende Lebensphase ausgedacht und lange versucht haben, daran festzuhalten und sie durchzuboxen. Aber: Eltern zu werden verändert nun mal so einiges.

Jetzt hier weiterlesen

Neu in Familie & Urlaub