Du und dein Kind
 
Weihnachtsgeschenke im Überfluss

Schon bevor Mini-Me dieses Jahr seine Weihnachtsgeschenke bekam wusste ich, dass es dieses Jahr wirklich sehr viele werden würden. Zwar bekam der Kleine nicht nur von uns Eltern etwas geschenkt, trotzdem war die Masse beachtlich. Von Lego über Playmobil, Holzsteine, Puzzle, eine CD, …

Du und dein Kind: Weihnachtsgeschenke im Überfluss

Zugegeben, ganz uneigennützig war ich diesmal wieder nicht bei den Geschenken… Ich habe nämlich Geschenke ausgesucht, die auch mir gefallen. Klar, ich habe habe nichts gekauft oder kaufen lassen, was meinem Kind nicht gefallen würde. Aber auch nichts womit ich mich nicht anfreunden kann.

Denn wenn ich aus gesundheitlichen Gründen schon kaum raus kann, so möchte ich meinem Sohn die Zeit drinnen wenigstens schön machen und auch wirkliche Freude am Spielen mit ihm haben. Denn sonst bin ich nur halbherzig bei der Sache, was mein Sohn natürlich spüren würde.

Schon bevor Mini-Me dieses Jahr seine Weihnachtsgeschenke bekam wusste ich, dass es dieses Jahr wirklich sehr viele werden würden. Zwar bekam der Kleine nicht nur von uns Eltern etwas geschenkt, trotzdem war die Masse beachtlich. Von Lego über Playmobil, Holzsteine, Puzzle, eine CD, …

Glücklicherweise gab es nicht alle Geschenke auf einmal, sondern verteilt auf mehrere mehrer Stunden beziehungsweise Tage. Doch schlussendlich, bleibt die Masse an Spielzeugen ja die selbe.

Was aber mit all den Spielsachen anfangen? Gleichzeitig bespielen? Wegräumen?

Jetzt hier weiterlesen