VG-Wort Pixel

Lächeln und winken Eltern-Interview: Wenn Papa blind, Mama psychisch krank und die Familie dennoch glücklich ist.

Lächeln und winken, Blindheit
© laecheln-und-winken.com
Als Jessi sich in ihren zukünftigen Mann verliebt, raten ihr alle von ihm ab. Denn der Mann, der ihr Herz gewonnen hat, ist blind.

Freunde und Familie sorgen sich, dass das Leben der jungen Frau durch einen Mann mit dieser Beeinträchtigung ausgebremst würde, dass sie sich von nun an immer nur kümmern müsste. Dabei ist es tatsächlich oft andersherum, denn auch Jessi – mittlerweile Mama eines fast 6-jährigen Söhnchens – hat ihr Päckchen zu tragen und ist bereits seit 2020 deswegen nicht mehr in der Lage zu arbeiten.

Wie wundervoll die beiden als Paar und Eltern harmonieren und einander stützen, zeigt dieses Eltern-Interview, dass meines Erachtens in weiten Teilen einfach eine zauberhafte Liebeserklärung von Jessi an ihren Marc ist. <3 Die Vorbehalte Außenstehender – mit denen die zwei früher, aber auch heute oft noch aufgrund von Unwissenheit konfrontiert werden – revidieren sie, indem sie schlicht vorleben, dass es anders ist. Ihre Geschichte ist wieder einmal ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man Menschen am besten niemals aufgrund eines ersten Eindrucks oder einer Diagnose beurteilt!

Eltern-Interview: Wenn Papa blind, Mama psychisch krank und die Familie dennoch glücklich ist.

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub