Mama steht Kopf
 
Why I don’t like Mondays…

Der frühe Montag und ich. Das war selbstverständlich schon zu Vollzeit-Arbeits-Zeiten so und hat sich auch das letzte Jahrzehnt nicht geändert. Denn Montag ist immer schlimm. Für fast alle.

Blog Mama steht Kopf Montag
iStock, zeljkosantrac

Ich habe gerade meine Freundin aus Kanada zu Besuch. Genau genommen ist’s die Schwester des kanadischen Freundes, die ich seit nunmehr 11,5 Jahren nicht mehr gesehen habe! Aber jetzt, ja genau jetzt, ist sie da! Hier im kleinen ländlichen Hessen und ich will ihr irgendetwas super Wichtiges zeigen. Was genau, weiß ich leider nicht. Nur dass es von hoher Bedeutsamkeit ist und daher keinen Aufschub duldet. Schließlich sind wir beide very excited ob der gleich von mir zu präsentierenden Sache.

Wäre da nur nicht dieses störende Geräusch. Weder eine Zuordnung, noch eine Lokalisierung dessen will mir allerdings gerade gelingen. Was ist das? Wo kommt das her? Und ganz wichtig, WIE verdammt nochmal lässt sich dieses komische, alles vermasselnde Geräusch eliminieren? Es macht mir ja die ganze Überraschung kaputt!

Das ist wie früher, wenn Du als Kind von Weihnachten, Geburtstag und Ostern zugleich geträumt hast. Und wenn genau dann, in dem Moment, in welchem Du voll höchster Erwartung und mit zittrigen Fingern an der überdimensionalen Schleife des noch überdimensionaleren ultimativen Super-Geschenkes zupfst, der verdammte grün-orangene Frosch-Wecker (wer kennt ihn noch?) klingelte!

Jetzt hier weiterlesen