Rubbelbatz
 
Wie alles begann

Heute möchte ich euch die merkwürdigste und gleichzeitig romantischste Geschichte meines Lebens erzählen – wie mein Mann und ich ein Paar wurden. Mein Mann hat schon seinen Beitrag geschrieben, wie wir ein Ehepaar wurden und in einem meiner älteren Beiträge konntet ihr schon mal im Schnelldurchgang lesen, wie wir ein Paar und dann Eltern wurden.

Blog Rubbelbatz Der Beginn
Rubbelbatz.de

 Worüber ich noch nie geschrieben habe ist, wie schwer mein Mann es anfangs mit mir hatte und warum er schon nach kurzer Zeit beweisen musste, dass wir zusammen gehören und wie ohne ihn alles ganz anders gekommen wäre.

Dezember 2007
Meine erste richtige Beziehung war nach 7 Jahren in die Brüche gegangen. Beziehungsweise ich hatte sie ohne für Außenstehende, für mich oder meinen Ex ersichtlichen Grund beendet. Danach war ich emotional ziemlich verquer. Ich hatte große Schuldgefühle, die Trennungsphase war sehr langwierig und schwer gewesen. Als wir damals mit 15 ein Paar wurden, hatte ich noch dieses naiv-kindliche Vertrauen in die Liebe. Dass man jemanden findet, mit dem man den Rest seines Lebens auf Wolke sieben schwebt und dass diese Liebe nie aufhört. Dieses Vertrauen, dass ich zu so etwas fähig wäre, war mit dieser Erfahrung kaputt gegangen. In jedem Mann, den ich kennenlernte, sah ich ein potentielles Problem, eine Klette der gleich sonst was von mir wollte. Ich wollte niemanden mehr in mein Leben lassen. Weil es ja ohnehin nicht klappen würde, weil ich mich ja eh wieder umentscheiden würde. Eines Tages. Auf diese Weise verbrachte ich erfolgreich die nächsten 1,5 Jahre damit, jeden vielversprechenden Flirt von mir fernzuhalten und mich auf nichts Festes mehr einzulassen. Viel feiern, nichts ernst nehmen, vor allem mich nicht und Männer erst recht nicht.

Jetzt hier weiterlesen