VG-Wort Pixel

Zweitöchter Wie Du durch Deine Kinder zum Minimalisten wirst

Kind malt mit Farben
© Rawpixel.com / Adobe Stock
Wir lernen von unseren Kindern – jeden Tag: Wie wir das Leben durch Entschleunigung bewusster verbringenoder wie wir als Mütter mehr in die Verbindung mit anderen Menschen kommen und unsere Gefühle offener zeigen.

Die Prinzipien unserer minimalistischen Lebensweise haben wir uns ebenfalls von unseren Kindern abgeschaut. In diesem Artikel zeige ich Dir 5 Aspekte, wie Du durch Deine Kinder zum Minimalisten wirst.

1. Gemeinsame Erlebnisse in der Natur vor Spielzeug

Kinder und Minimalismus schließen sich in keinem Fall aus. Leider sind die meisten Kinderzimmer voller Spielzeug und das wenigste davon wird wirklich regelmäßig benutzt. Oft vergehen nur 5 oder 10 Minuten bis die Kinder zu einem anderen Spiel(-zeug) wechseln.

Aber hast Du schon mal erlebt, wie lange sich Dein Kind draußen in der Natur „allein“ beschäftigen kann? Hier ein Stock, da eine Schnecke. Und was ist das für ein Vogel, der da singt? Kinder sind unglaublich aufmerksam und wissbegierig. Gemeinsame Erlebnisse im Wald oder Park kosten nichts und bringen Dir und Deinen Kindern sehr viel Freude.

Was Du daraus lernen kannst:

Jetzt hier weiterlesen


Neu in Familie & Urlaub