Bilderbuchbaby
 
Wie fühlt es sich an schwanger zu sein?

Wenn mich heute – 12 Monate nach der Geburt meiner kleinen Tochter – jemand fragen würde, würdest du lieber nochmal schwanger sein oder ein Kind gebären, ich würde sofort „Zweiteres.“ antworten. Natürlich angenommen, dass man nur eins von beidem durchmachen müsste …

Blog Bilderbuchbaby Schwangerschaft
Bilderbuchbaby

Schon im Schulsport war ich eher für`s Sprinten, als für den 800-Meter-Lauf. Den Sprint hatte man zumindest schnell hinter sich. Wie die Geburt. Sie ist zwar heftiger als die Schwangerschaft, aber schneller vorbei. So eine Geburt ist in zwei bis 40 Stunden erledigt. 40 Stunden?!? Ja, kann evtl. passieren, aaaaber was sind 40 Stunden im Vergleich zu 40 Wochen Schwangerschaft? Schade, dass man die Schwangerschaft nicht den Männern überlassen kann.

Ich kenne allerdings auch viele Frauen, die es geliebt haben schwanger zu sein. Ja, ehrlich. Denen ging es da besser als je zuvor. Bei mir war das, sagen wir mal: anders …

Ich hatte keine besonderen Komplikationen in der Schwangerschaft und wenn mich jemand fragte, wie es mir und dem kleinen Lebewesen so ginge, antwortete ich stets: „Gut.“ Mit einem Lächeln natürlich! Und dies war der Fehler, liebe Mütter! Keiner, der noch nie schwanger war, weiß, was dieses „Gut.“ bedeutet.

Eigentlich sollte man ehrlich antworten, damit kommende Mütter wissen, auf was sie sich einlassen. Daher habe ich mir erlaubt meine komplikationslose, gute Schwangerschaft mal ausführlich zu beleuchten. Wie genau fühlt es sich an Schwanger zu sein? Was sollte man auf die Frage, „Wie geht es dir?“, antworten?

Leiden und Wehwehchen nach Trimestern:

Jetzt hier weiterlesen