LÄCHELN UND WINKEN
 
Wie man zwei Kinder gleichzeitig ins Bett bringt

Davor, jeden Abend ALLEINE zwei Kinder ins Bett zu bringen, hatte Anke von LÄCHELN UND WINKEN schon vor der Geburt des Krümelchens ordentlich Respekt. Und auch wenn sie es sich noch deutlich schwieriger vorgestellt hat, als es nun tatsächlich ist, vergeht ihr dabei doch manchmal (kurz) das Lachen.

Blog Lächeln und winken Zwei Kinder ins Bett
Lächeln und winken

Wenn das Krümelchen abends schön satt von meiner Brust fällt, sich in meinen rechten Arm kuschelt und beim Einschlafen nochmal wohlig schmatzt, während seine große Schwester neben mir liegt, meine linke Hand hält und ebenfalls langsam in den Schlaf übergleitet, könnte ich wirklich platzen vor Liebe zu den beiden! 10 Minuten vorher sieht das allerdings an so ziemlich jedem Abend noch ganz anders aus. Denn: Zwei Kinder gleichzeitig ins Bett zu bringen, wenn man nur zwei Hände zur Verfügung hat, grenzt an gemeiner Mutti-Folter!!!
 
In 50 Schritten in den Wahnsinn ... äh, ins Bett:

  1. Zubettgeh-Ritual liebevoll einläuten: „So, Schnupsis, die Mutti hat keinen Bock mehr – jetzt geht’s Richtung Bett!“

Jetzt hier weiterlesen