Kinderalltag
 
Windeleimer des Schreckens

Man kann den Kleinen ja ohnehin nicht richtig böse sein. Wenn Die Natur das aber nicht so eingerichtet hätte, dann wäre so manche Windelfüllung ein verdammt guter Grund, nie mehr mit seinem Kind zu reden. Da hilft auch kein Windeleimer.

Blog Kinderalltag Windeleimer
Pixabay

Ekelige Pflicht
Als Mutter muss man sich ständig mit Windelwechsel herumschlagen und das was bei den Kleinsten ein schöner Moment ist, das ist bei den größten Windelträgern ein Kampf gegen den Würgereflex. Jahrelang kümmert man sich um die Ausscheidungen der Kleinen und sammelt sie, bis zur Entsorgung, in der Wohnung. Die Motivation, die Kinder sauber zu bekommen wird dabei von Windel zu Windel größer.

Windeleimer können das Gröbste verhindern und den Alltag mit Windeln halbwegs erträglich machen. Luftdichter Verschluss, Eigene Klappen, die ein Austreten des Geruchs verhindern und Plastikschläuche, die die Windeln einzeln verpacken. Doch auch die modernste und die ausgereifteste Technik kann nichts daran ändern, dass das, was da in der Windel landet nicht nach Rosen riecht.
 

Jetzt hier weiterlesen