SarahPlusDrei
 
You are my sunshine tschüss Baby, hallo Kleinkind

So, nun sitze ich hier und heule wie ein Schlosshund. Eigentlich wollte ich in diesem Jahr gar keinen Brief an meinen Sohn schreiben. Die letzten beiden Jahre habe ich das getan. Zu deiner Geburt Brief an meinen neugeborenen Sohn.

Blog SarahPlusDrei Tschüss Kleinkind
SarahPlusDrei

Ja, irgendwie übermannen mich dabei immer noch meine Gefühle. Dieses kleine Baby, mit dem niemand gerechnet hat. Der einfach da war, auf einem Schwangerschaftstest. Auch auf dem zweiten und dritten noch. Der auch nicht weg war, als wir beim Frauenarzt waren, sondern der mit einem pochenden Herzen ganz deutlich zeigte: Ich will zu euch!

Ja, er ist ein Wunder. Ein wunderbares Wunder.
Du bist das Kind, das mich hat in meiner Mutterrolle ankommen lassen. Kein Zweifel, keine Unsicherheit, völliges Vertrauen, totales Selbstverständnis. Einfach eine Mama sein. Sich nicht von anderen beirren lassen. Es gut machen. Gut genug für mich und meine Kinder. Vieles hat sich seit dem ersten Jahr mit dir nicht geändert. Brief an meinen Sohn: morgen wirst du ein Jahr mein Baby. Immer noch schläft du am liebsten im großen Bett. Was sich geändert hat: Heute kannst du das auch sagen: „dose Bett!“. Und ja, du duldest es nach wie vor nicht, wenn ich mich mit dem Rücken zu dir drehe. Nein, die Mama muss ganz nah sein. Ganz nah bei dir. „Mama? Maama? Mamaaa!!!“

Jetzt hier weiterlesen