VG-Wort Pixel

Städtereisen Eine Reise durch die Geschichte Berlins


Berlin ist eine Metropole, die Groß und Klein eine Menge zu bieten hat. Alles andere wäre auch erstaunlich, schließlich handelt es sich um Deutschlands Hauptstadt. Und unsere Tipps beweisen, dass auch Ausflüge in die Geschichte einer Stadt die kleinen Besucher keinesfalls langweilen müssen.

Die Hautpstadt von unten - besondere Touren durch Berlin

Städtereisen: Eine Reise durch die Geschichte Berlins

Dunkel, klamm und modrig ist es hier. Mit Taschenlampen in der Hand erkunden Erwachsene und Kinder den Berliner Untergrund. Eine aufregende Entdeckungsreise in die Stadt. So kann man sich zum Beispiel auf die Spuren der U-Bahn-Linie D begeben, die im geteilten Berlin als Geisterlinie durch die stillgelegten Ostbahnhöfe fuhr und heute als U 8 Ost und West verbindet (=Tour D). Welche Anstrengungen die Menschen in der DDR unternahmen, um in den Westen zu gelangen, bekommt man bei Tour M zu sehen. Allein an der Bernauer Straße sind die Grenzsperranlagen sieben mal für Fluchtversuche untertunnelt worden. Und wie es sich anfühlt, bei einem Bomenangriff Stunden oder Tage in einem Luftschutzbunker verbringen zu müssen, veranschaulicht Tour B eindrucksvoll (Infos zu den Touren unter www.berliner-unterwelten.de). Auch bei der Erlebnisausstellung "The Story of Berlin" (www.story-of-berlin.de) geht's am Schluss hinunter in eine Atomschutzbunker-Anlage aus der Zeit des Kalten Krieges, die sich unter dem Kurfürstendamm versteckt. Nach so viel Untergrund ist dringend frische Luft, Sonne und ein weiter Ausblick fällig? Letzteren bekommt man auf jeden Fall im Hi-Flyer am Potsdamer Platz. Beinahe geräuschlos steigt der Fesselballon in den Berliner Himmel und bietet in 150 Meter Höhe eine fantastische Sicht auf das historische Berlin vom Alexanderplatz über den Checkpoint Charlie bis zum Brandenburger Tor. Das erhebende Gefühl dauert 15 Minuten, dann hat man wieder festen Boden unter den Füßen (Infos unter www.air-service-berlin.de).

Tipps für Ihre Städtereise nach Berlin:

Wo schmeckt es der ganzen Familie? Was macht Kindern in Berlin besonders viel Spaß? Welche Sehenswürdigkeiten locken auch bei schlechtem Wetter? Wir haben die wichtigsten Infos rund um eine Städtereise mit Kindern nach Berlin zusammengestellt. Klicke einfach auf den jeweiligen Link:

Preiskategorien:

€€€€ Luxusklasse €€€ Mittleres Preisniveau €€ Preiswert € Sehr günstig

Übernachten in Berlin

  • Ostel, das DDR-Design-Hotel: Geschichte zum Anfassen gleich um die Ecke von Alex und Spree. ob Bett im Pionierlager oder DDR-Ferienwohnung für vier bis sechs Personen - hier ist alles möglich! Tel.: 030/25 76 86 60, www.ostel.eu
    Preisklasse: € - €€
  • Hotel Transit: In dem internationalen Jugendhotel fühlen sich auch Familien wohl. Tel.: 030/7 89 04 70, www.hotel-transit.de
    Preisklasse: €€
  • Berliner Hof nahe Bahnhof Zoo: Kinder bis zwölf Jahre im Zimmer der Eltern frei. Babyausstattung vorhanden. Tel. 030/25 49 50, www.berliner-hof.com
    Preisklasse: €€€
  • Ferienhaus am Müggelsee: In 35 Minuten ist man von dort mit der S-Bahn am Alexanderplatz. Attraktive Familienpackages auch über Berlin Tourist Information. Tel. 0511/4 00 79 90, www.novasol.de
    Preisklasse: €€

Essen und Trinken in Berlin

  • Glücklich am Park: köstliche Waffeln, selbst gemachtes Eis und jede Menge kultiger Kleinkram als Andenken. Vor der Tür einer der schönsten Spielplätze Berlins (Kastanienallee 54, Tel.: 030/41 72 56 51, www.kaufdichgluecklich-shop.de).
  • Kiezkind: Idealer Stopp beim Prenzlauer Berg-Bummel. Für die Großen gibt es Latte und Muffins, für die Kleinen Spielzeug, einen Indoor-Sandkasten und witzige Kleinkindmode (Auf dem Helmholtzplatz 1, Tel.: 0177/ 44 40 37, www.mein-kiezkind.de).

Schönes für Kinder am Prenzlauer Berg

  • Pomeranza Design Ranch: Gehäkelte Erdbeeren, Kuckucksuhren, witzige Holztiere, Seifenblasen aus der Tüte: Pomeranza ist eine Fundgrube für kleine, charmante Juwelen des Alltags (Raumerstraße 19, www.pomeranza-shop.de)

Ausgehen in Berlin:

  • Alba Berlin: Ein Nachmittag beim Alba-Basketballspiel in der O2-Arena ist unvergesslich. Wenn das Berliner Publikum seinen achtmaligen Deutschen Meister beim Wurf anfeuert, tobt die Halle. Perfekt zu genießen im Familienblock. Tickets am besten online reservieren unter www.albaberlin.de
  • Radialsystem: Familienkonzerte, Sonntagsbrunch mit Live-Musik, Bastelstation und Radial-Rallye für Kids vom Dach bis unter die Bühne. Schöne Sonnenterrasse. Auf Anfrage Kinderbretreuung. Infos unter www.radialsystem.de

In Berlin anschauen - bei gutem Wetter:

  • Tierpark Berlin: Besonders sehenswert im größten Landschaftstiergarten Europas ist das Dickhäuterhaus mit afrikanischen und indischen Elefanten, Nilpferden, Nashörnern und einer Seekuh, die im Bassin nach Salat taucht. Nicht verpassen: das Elefantenbaden. (Am Tierpark 125, Infos unter www.tierpark-berlin.de

In Berlin anschauen - bei schlechtem Wetter:

  • Machmit!: Labyrinth über mehrere Etagen zum Verstecken, Kriechen, Toben. Themenausstellungen, Theater, Bastelecken, Druckerei, Spiegelkabinett (Senefelder Straße 5, Infos unter www.machmitmuseum.de
  • Science Center Spectrum: Warum ist der Himmel blau? Wie funktioniert eine Batterie? Auf Fragen wie diese finden Kinder an 250 interaktiven Experimentierstationen Antworten (Möckernstraße 26, Infos unter www.sdtb.de).
  • Labyrinth Kindermuseum: www.labyrinth-kindermuseum.de

Infos und Preise


Neu in Familie & Urlaub