Langstreckenflug mit Baby
 
Wer schreit fliegt raus?

Ein Langstreckenflug mit Baby kann ein ziemlicher Höllentrip sein. Für alle. Die Eltern wechseln sich mit Bespaßen und Schlafen ab, können im besten Fall mit spannendem neuen Spielzeug das Kind gut unterhalten. Und greifen zur Brust oder Flasche, sobald das Flugzeug startet oder landet.

Mit Baby im Flugzeug
iStock, Nadezhda1906

Und dann gibt es natürlich noch die Mitfliegenden. Auch zu verstehen, dass man als Single, der Kinder bestenfalls aus der Pampers-Werbung kennt, keine Lust auf Babygeschrei über 8 - 10 Stunden hat. So geht es dem Herren in diesem Video. Wie findest Du die Reaktion des Kabinenpersonals? Gibt es für diese Situation eine gute Lösung? In der Redaktion gab es dazu gleich unterschiedliche Meinungen, daher interessiert uns Eure Meinung dazu.
 

Wie würdest Du entscheiden?