VG-Wort Pixel

Jutebeutel bemalen So gestaltet ihr euren eigenen Jutebeutel

Jutebeutel bemalen: Jutebeutel mit buntem Motiv
© watcherfox / Adobe Stock
Selbst gestaltete Stoffbeutel können so schön aussehen, dass wir nichts anderes mehr zum Einkaufen verwenden wollen! Wie ihr einen Jutebeutel bemalen könnt, erfahrt ihr hier!

Jutebeutel sind praktische Begleiter in unserem Alltag: Mit ihnen gehen wir einkaufen und vermeiden Plastikbeutel. Dazu sind die simplen Stoffbeutel auch Ordnungshelfer, in denen sich Spiel- und Sportsachen transportieren lassen. Eines steht dabei fest: Ein beiger nullachtfünfzehn Beutel war gestern – ab heute gestalten wir unsere Jutebeutel ganz einfach selbst mit schicken Designs und bunten Formen und Farben. Einen Jutebeutel bemalen geht ganz einfach – und außerdem macht es Kindern auch richtig Spaß, ihr eigenes Unikat zu gestalten. Wir zeigen euch viele kreative Ideen, wie ihr euren individuellen Beutel gestalten könnt.

Jutebeutel bemalen: Einfache Anleitung

Das braucht ihr:

Affiliate Link
-14%
Jutebeutel aus 100 % Baumwolle (38 x 42 cm), 5 Stück
Jetzt shoppen
11,95 €13,95 €

Ihr könnt euren Stoffbeutel frei Hand bemalen, mit Stempeln verschönern oder mit Farbe beklecksen etc. – wer seinen Jutebeutel aber mit einem bestimmten Motiv gestalten möchte, druckt sich die Vorlage vorher aus oder zeichnet sie auf Papier vor. So geht's:

  1. Bei einem Beutel mit sehr dünnem Stoff könnt ihr das ausgedruckte Motiv in die Stofftasche schieben und durchpausen. Falls dies nicht möglich ist, nutzt ihr Transferpapier. Legt das Transferpapier mit der entsprechenden Seite auf den Stoff, platziert darüber euer Motiv und fahrt die Umrisse mit einem spitzen Bleistift oder einem Kugelschreiber nach. Hinweis: Versucht mit eurer Handfläche nicht zu sehr auf das Transferpapier zu drücken, sonst pausen sich Pigmete an ungewollten Stellen durch, die letztendlich Flecken auf dem Jutebeutel verursachen. Diese können aber zur Not später auch wieder ausgewaschen werden.
  2. Damit die Farbe später nicht auf beide Seiten der Tasche sichtbar wird, legt ihr ein Stück Karton (so groß wie der Beutel) in die Stofftasche hinein. Anschließend könnt ihr euer Motiv auf dem Stoff mit Textilstiften oder mit Pinsel und Textilfarbe nachmalen. Wenn ihr die Farbe intensiver haben wollt, kann auch eine zweite Farbschicht sinnvoll sein. Danach muss die Farbe gut trocknen.
  3. Zum Schluss dreht ihr den Jutebeutel auf die linke Seite. Um die Stoffmalfarbe haltbar zu machen, wird sie je nach Herstellerangaben anschließend mit dem Bügeleisen fixiert. Diesen Arbeitsschritt übernehmen die Eltern. Danach habt ihr euren ganz individuellen Jutebeutel, der sogar gewaschen werden kann!

Welche Farben eignen sich zum Jutebeutel bemalen?

  • Am einfachsten lässt sich der Beutel mit Textilstiften und Textilfarben bemalen. Diese Farben können nach Herstellerangaben gebügelt und dadurch sogar waschmaschinenfest gemacht werden.
  • Wollt ihr euren Jutebeutel nur bis zur nächsten Wäsche temporär aufhübschen, könnt ihr auch Wasserfarben nehmen. Diese verschwinden nach dem nächsten Waschgang wieder.
  • Ölfarben eignen sich nicht für den Jutebeutel!
  • Ihr könnt auch Acrylfarben zum Bemalen eures Stoffbeutels verwenden, allerdings sind diese nicht optimal geeignet: Die Farbe würde bei jedem Waschgang etwas weiter verblassen, da sie nicht wasserfest ist. Außerdem könnt ihr die Farbe nicht so dick auftragen, da sie sonst mit der Zeit brüchig wird. Verdünnt die Farbe lieber mit etwas Wasser und tragt sie dünn auf. Um die Deckkraft zu erhöhen, lassen sich anschließend mehrere Schichten übereinanderlegen. 
Affiliate Link
-23%
Marabu Kids Textilmarker 10er-Set
Jetzt shoppen
8,95 €11,59 €

Jutebeutel bemalen: Diese kreativen Ideen gibt es

Bei der Gestaltung eures Jutebeutels könnt ihr euch kreativ austoben. Als Möglichkeiten bietet sich zum Beispiel an:

  • Schriftzüge
  • Stempel: Auch halbierte Äpfel, Blätter oder Klopapierrollen können als Stempel dienen; um Farbe auf Blättern o. Ä. zu verteilen, eignet sich eine kleine Kurzflor-Malerrolle.
  • Kartoffeldruck: Ihr habt keinen Stempel zu Hause? Dann gestaltet euch selbst einen mit Kartoffeldruck.
  • Klebeband: Klebt damit geometrische Formen ab und malt die Zwischenräume aus.
  • Alte Zahnbürste: Verteilt auf der Zahnbürste etwas Farbe, haltet sie über den Stoff und gleitet anschließend durch die Borsten – und schon werdet ihr viele kleine Farbkleckse auf dem Jutebeutel erhalten. Nach Belieben könnt ihr auch Bereiche oder ausgeschnittene Motive mit Papierschablonen abdecken, damit an diese Stellen keine Farbe gelangt.
  • Schablonen: Hierbei empfiehlt es sich, die Schablone aufzulegen und dann die Farbe mit einem Schwämmchen aufzutupfen.

hier haben wir schöne Inspiration für euch zusammengestellt:

Hinweis: Auch wenn ein Jutebeutel einen Plastikbeutel ersetzen und somit zur Plastikreduktion beitragen kann, ist die Produktion der Stoffbeutel aus ökologischen Gesichtspunkten nicht ganz unbedenklich. Der konventionelle Baumwollanbau belastet durch den Wasserverbrauch und den Pestizideinsatz die Umwelt. Darum sollten unsere Jutebeutel auch möglichst viel und oft Verwendung finden – erst dann werden sie zur nachhaltigen Alternative.

Seid ihr auf der Suche nach weiteren DIY-Anleitungen? Hier zeigen wir euch, wie ihr einen Drachen basteln, ein Mobile basteln oder einen Kaktus basteln könnt.

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufst du darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt. Am Preis ändert sich für dich dadurch nichts.   >> Genaueres dazu erfährst du hier.

ELTERN

Mehr zum Thema