Selbermachen
 
Mini-Mokassins aus Babywolle

Egal, ob als werdende Mutter, Oma in spe oder Patentante: Wer Spaß an Handarbeiten hat, wird diese Mini-Mokassins aus Babywolle ganz schnell häkeln wollen. Denn die sind toll für warme Sommertage.

Bevor es mit dem Häkeln losgehen kann:

Selbermachen: Mini-Mokassins aus Babywolle

Größe: bis 6 Monate, Fußlänge: ca. 9 cm
Material: Von Schachenmayr (www.coatsgmbh.de) in Kaufhäusern. Qualität „Baby Wool“ (100% Merino Schurwolle, superwash), Lauflänge ca. 85 m/25 g. 25 g kosten 2,50 Euro.
Sie brauchen: Pro Paar (Farbkombinationen s. Foto): je 25 g in Orange (Fb. 26) und Rosa (Fb. 35); Grün (Fb. 70) und Blau (Fb. 51); Pink (Fb. 36) und Grün (Fb. 70); Blau (Fb. 51) und Orange (Fb. 26). Häkelnadel Nr. 4. Je 2 Knöpfe (1 cm).
Abkürzungen: Lm = Luftmasche(n), Rd = Runde(n), hStb = halbes Stäbchen, fM = feste Masche(n), Km = Kettmasche, R = Reihe(n), arb = arbeiten
Achtung: Es wird mit doppeltem Faden gehäkelt! Wickeln sie hierfür die Hälfte der Knäuele ab oder nehmen sie den 2. Faden aus der Knäuelmitte.
Grundmuster: halbe Stb + 2 Wende-Lm (= anstelle des 1. hStb am Rd- Anfang) arbeiten. Bei fM eine Wende- Lm am Rd- Anfang arb.
Tipp: Markieren sie den Rd- Anfang (= hintere Mitte) und die vordere Mitte mit einem andersfarbigen Faden.

Anleitung:

Sohle: Es wird mit der Sohlenmitte begonnen. Hierfür mit Häkelnadel Nr. 4 in gewünschter Farbe 8 Lm anschlagen und in Rd halbe Stäbchen wie folgt arb:
1. Rd: 2 Wende- Lm (=1. hStb) + 1 hStb in die 1. Lm, 6 hStb auf die folgenden 6 Lm, 4 hStb in die 8. Lm. An der anderen Seite der Lm- Kette zurück auf die 6 Lm je 1 hStb und in die letzte Lm 2 hStb arb. Diese und alle anderen Rd mit einer Km schließen.
2. + 3. Rd: Die ersten 2, die mittleren 4 und die letzten 2 hStb der Vorrunde verdoppeln (= 36 hStb in der 3. Rd).
4. Rd: Ohne Zunahmen 36 hStb arb, jedoch immer ins hintere Maschenglied einstechen.
5. Rd: 36 hStb arb und die Sohle mit einer Km beenden.

Hinterer Schaft:

1. R: An der rechten Schuhseite (in die 7. M von der hinteren Mitte entfernt einstechen) 2 Wende- Lm, 1 hStb arb, weiter 13 hStb arbeiten. (Es bleiben 22 M unbearbeitet übrig).
2. R: Mit 13 Lm für den Riegel beginnen und zurück in die 6. Lm ab Nadel 1 fM arb (= Öse), weiter 7 fM auf die Lm- Kette und mit 14 hStb den Schaft beenden. Für den zweiten Mokassin die 2. R gegengleich arbeiten. Hierfür zuerst 14 hStb arbeiten und am Ende der 2. R die 13 Lm arb, 1 fM in die 6. Lm ab Nadel, weiter 7 fM, die R mit 1 Kett-M in die 1. R beenden.

Vorderes Fußblatt: Wird extra als halbrundes Teil gearbeitet und später mit der 2. Farbe an die Sohle gehäkelt. Hierfür 6 Lm + 1 Wende- Lm anschlagen.
1. R: 5 hStb, 4 hStb in die 6. Lm, an der anderen Seite der Lm-Kette zurück 5 hStb arb.
2. R: 1Wende- Lm, 5 hStb, die folgenden 4 hStb verdoppeln (= 8 hStb), 5 hStb. Faden abschneiden. Mit der 2. Farbe die gerade Kante mit 6 fM umhäkeln.

Ausarbeitung:

Alle Kanten mit 1 Rd fM, doppeltem Faden und Nadel Nr. 4 in der 2. Farbe umhäkeln. Hierfür mit der 2. M (ab Schaft) am rechten Schuhrand beginnen und das Fußblatt Masche für Masche einhäkeln, weiter fM arb bis alles umhäkelt ist. Gleichzeitig die Öse mit 5 fM umhäkeln. Diese Abschluss- Rd mit 1 Kett- M beenden. Anderen Schuh bis auf die 2. R vom Schaft genauso arb. Fäden vernähen, Knöpfe annähen.