VG-Wort Pixel

Salzteig für Ostern Die schönsten Bastelideen für die Osterzeit

Salzteig für Ostern: Osterhase aus Salzteig
© 13Smile / Shutterstock
Ostern rückt näher und ihr sucht noch schöne Ideen zum Basteln, um die Wohnung zu schmücken? Hier zeigen wir euch, was ihr alles aus Salzteig für Ostern machen könnt.

Gerade Feiertage wie Weihnachten, Ostern oder Erntedankfest kann man mit Kindern als Anlass nehmen, sich kreativ auszutoben und zu basteln. Zu Ostern sollen Ostereier, Küken und Hasen überall hervorblitzen. Dafür eignet sich Salzteig ganz hervorragend: Es ist ein vielfältiges Material, das spielend einfach hergestellt werden kann! Dafür braucht ihr nicht einmal viele Zutaten!

Salzteig herstellen: Rezept mit drei Zutaten

Das Basis-Rezept für Salzteig lässt sich aus Mehl, Wasser und Salz herstellen. Das Mischverhältnis beträgt dabei 2:1:1. Das bedeutet zum Beispiel folgendes Mengenangaben.

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Salz

Die trockenen Zutaten müssen erst gut miteinander vermischt und anschließend mit Wasser zu einem gleichmäßigen Teig verknetet werden. Braucht ihr weniger oder mehr Salzteig, könnt ihr die Mengenverhältnisse einfach minimieren oder auch verdoppeln.

Tipp: Wenn ihr den Salzteig einfärben wollt, könnt ihr ganz einfach Lebensmittelfarbe oder färbende Lebensmittel, wie zum Beispiel Curry, Rote-Bete-Pulver, Kakao oder Traubensaft verwenden. Damit sich eure Hände nicht verfärben, nutzt Haushaltshandschuhe und knetet die färbenden Hilfsmittel gut in den Teig ein.

Salzteig für Ostern: Schöne Ideen zum Basteln

Zu Ostern hoppeln Hasen durch die Wohnung, baumeln bunte Ostereier am Strauß und mit etwas Glück findet sich sogar ein gefülltes Osternest. Dass sich diese Deko ganz leicht aus Salzteig formen lässt, seht ihr hier.

Osteranhänger aus Salzteig

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Pinterest integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Für die bunten Ostereier braucht ihr einen Plätzchenausstecher in Ei-Form. Rollt den Salzteig mit einem Nudelholz flach auf einer Unterlage aus und stecht die Ostereier aus. Bohrt anschließend mit einem Schaschlikspieß ein Loch in das obere Ende der Ostereier. Legt den Salzteig zum Trocknen und bemalt die Ostereier danach in bunten Farben. Schon sind eure individuellen Osteranhänger fertig!

Tipp: Wollt ihr in die Ostereier eine Struktur bekommen, so nutzt zum Beispiel eine gehäkelte Tischdecke, legt sie auf den Salzteig und rollt einmal mit dem Nudelholz darüber.

Salzteig mit floralem Kunstwerk

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Pinterest integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Diese hübschen Kunstwerke lassen den Frühling in eure Wohnung einziehen und sind auch als kleines Geschenk für Oma und Opa zu Ostern eine wahre Freude! Draußen in der Natur findet ihr garantiert hübsche Gräser und Frühblüher, die sich verewigen lassen. Formt aus dem Salzteig kleine runde Kugeln, rollt diese mit dem Nudelholz aus, legt die Blümchen und Gräser darauf, drückt sie fest und rollt noch einmal mit dem Holz darüber. Lasst den Salzteig trocknen. Anschließend könnt ihr die Blumen mit einer Lage Klarlack haltbar machen.

Platzschildhalter aus Salzteig

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Pinterest integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Diese kreativen Tischkartenhalter für Ostern werden einfach aus einer Salzteig-Wurst gelegt. Die Ohren lassen sich danach noch etwas nachformen. Mit einem Schaschlikspieß oder Zahnstocher wird anschließend ein Loch hineingebohrt, in das nach dem Trocknen des Teiges der Draht für die Tischkärtchen geklebt wird. Wer möchte, kann die kleinen Hasen später noch farbig ansprühen.

Osternest basteln

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Pinterest integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wer sein eigenes Osternest aus Salzteig basteln möchte, der formt aus dem Teig 3 lange Stränge zum Flechten und rollt den restlichen Teig flach zu einem Kreis aus. Tipp: Die Umrisse des Kreises am besten von einem kleinen Teller abnehmen. Setzt die geflochtenen Stränge mit etwas Wasser vorsichtig auf den Kreis und verstreicht die Verbindungsstellen gut miteinander, damit alles hält. Anschließend den Salzteig trocknen lassen oder brennen und farbig bemalen. Jetzt muss das Osternest nur noch gefüllt und gut versteckt werden!

Hier findet ihr noch weitere Salzteig-Ideen.

Salzteig trocknen: So geht’s

Salzteig kann entweder an der Luft trocknen oder im Ofen gebrannt werden.

Für das Trocknen an der Luft gilt: Je nach Stärke benötigt der Teig ein bis mehrere Tage. Für einen Teig mit einer Dicke von 0,5 cm rechnet man ungefähr mit 24 Stunden Trocknungszeit. Dickere Objekte brauchen entsprechend länger. Die Salzteig-Objekte werden dafür mit etwas Abstand auf Backpapier und ein Holzbrettchen an einen warmen Ort gelegt.

Zum Backen im Ofen rechnet man bei einer Stärke von 0,5 cm mit folgenden Zeit- und Temperaturangaben:

  • 30 Minuten bei 60 Grad
  • Weitere 30 Minuten bei 100 Grad
  • Für weitere zwei Stunden bei 120 Grad

Salzteig bemalen

Nach dem Trocknen können eure Basteleien aus Salzteig bemalt werden. Hierfür eignen sich zum Beispiel:

  • Acrylfarben
  • Fingerfarben
  • Wasserfarben (Salzteig vorher mit Deckweiß grundieren) 

Ist die Farbe getrocknet, könnt ihr die kleinen Kunstwerke noch mit Klarlack veredeln: Das schützt die Farbe und lässt sie intensiver erscheinen. Hier erfahrt ihr weitere Tipps zum Salzteig bemalen.

Auf der Suche nach weiteren Anleitungen zum Basteln? Hier haben wir tolle DIY-Ideen zum Osterbasteln mit Kindern, Basteln mit Kastanien und Basteln mit Kleinkindern. Lasst euch inspirieren!

Verwendete Quellen: utopia.de, nurrosa.com, lavendelblog.de, arstextura.de, bananenmarmelade.de, 

ELTERN

Mehr zum Thema