VG-Wort Pixel

Spielspaß für drinnen und draußen Spiele selber machen – die schönsten Ideen für Kinder

Spiele selber machen: Kinder, die spielen
© Sharomka / Shutterstock
Spielen macht einfach Spaß und mit abwechslungsreichen Spielideen wirds auch nie langweilig! Dabei muss nicht mal etwas gekauft werden – wir zeigen euch die schönsten Ideen, wie ihr Spiele selber machen könnt.

Artikelinhalt

Ganz gleich, ob ihr als Familie einen Spielenachmittag plant oder einfach lustige Spielideen für eure Kinder sucht – es muss nicht immer das neueste Spiel aus dem Laden sein. Denn mit ein wenig Zeit und Kreativität lassen sich individuelle Spiele auch selber basteln – und das wird dann auch direkt für die Kinder zum Abenteuer, denn die Kleinen können sich hier selber mit basteln und eigene Gestaltungsideen einbringen.

Spiele selber machen: Spielideen für Zuhause 

Mühle-Spiel selber basteln

Für eine Partie Mühle sind Groß und Klein immer zu haben! Wer noch ein schönes Accessoire für das Kinderzimmer sucht, der verwandelt einen Beistelltisch einfach zur Spielfläche

Dafür braucht ihr:

  • Einen Beistelltisch mit heller Oberfläche
  • Lineal und Bleistift zum Vorzeichnen
  • Acrylfarben
  • Jeweils neun Spielsteine in zwei unterschiedlichen Farben: Hierfür eignen sich zum Beispiel Steine und Muscheln

So geht's:

Zeichnet euch das Spielfeld vorher mit Bleistift und Lineal auf und malt die Linien und Punkte anschließend mit Acrylfarbe nach – und schon ist das Spiel fertig.

Spiel für viel Action: Tischkicker selber bauen

Mit diesem kleinen Tischkicker können die Regentage, an denen es nicht auf den Bolzplatz geht, getrost kommen! Die Kinder werden es lieben – und Mama oder Papa dürfen auch mal eine Runde mit ran. 

Ihr braucht dafür:

  • Karton
  • Schere
  • Lochzange
  • Wäscheklammern
  • Masking Tape
  • Lange Strohhalme
  • Einen Tischtennisball
  • Bastelkleber

So geht's:

  • Schneidet aus dem Karton zwei Tore aus und klebt alle Ränder mit Masking Tape ab.
  • Stanzt mittels Lochzange Löcher für die Strohhalme aus und schiebt die langen Strohhalme anschließend hindurch. Verschönert die Wäscheklammern mit Masking Tape und klebt diese an der entsprechenden Position an den Strohhalmen fest.

Wer gewinnt nun? Team Eltern oder Team Kinder … es wird definitiv nicht nur bei einer Runde bleiben!

Spiele basteln mit Murmeln

Murmelspiele sind vor allem für Kinder eine spannende Herausforderung – und hier wird zudem noch die Motorik und Geschicklichkeit trainiert … da kann man sich schon mal eine ganze Weile mit beschäftigen! 

  • Die Spielfläche kann ganz einfach in einem flachen Karton oder einem Kartondeckel gestaltet werden. Zusätzlich braucht ihr nur noch eine etwas dickere Pappe mit den selben Maßen, aus der ihr Löcher in der Größe der Murmeln ausschneidet.
  • Klebt die Pappe anschließend in den Karton hinein und bemalt die Spielfläche nach euren Wünschen. Nun könnt ihr versuchen, Murmeln in die jeweiligen Löcher zu manövrieren. 

Spiel "Domino" selber basteln

 Wer Spiele selber basteln möchte, der kann sich auch nach Lust und Laune in der Natur nach geeigneten Materialien umschauen … selbst simple Kieselsteine bieten die perfekte Grundlage für ein Domino-Spiel! Die Steine können mit wasserfesten Stiften oder Malfarben und Pinsel ganz individuell gestaltet werden. Und selbst die Suche nach geeigneten flachen Kieselsteinen wird schon zum Vergnügen: Denn alle Gegenstände, die euch in dieser Zeit begegnen, können später als Motiv für das Spiel infrage kommen – beobachtet ganz genau! 

Schnelle Spiele für zwischendurch: Tic Tac Toe

 "Drei gewinnt" ist hier die Devise! Gegen die kleine Langeweile zwischendurch bietet sich Tic Tac Toe bestens an: Das Spiel könnt ihr ganz leicht selber machen, indem ihr auf einenkleinen (selbst genähten) Stoffbeutel mit Textilstift ein Raster (3 x 3) einzeichnet und euch Spielsteine in zwei unterschiedlichen Farben oder mit Markierungen sucht.

Spiele für draußen selber basteln

Spiel für Wurfakrobaten: Wikingerschach selber machen

 Kobb oder auch Wikingerschach ist ein Spiel für die ganze Familie. Grundsätzlich ist die Herstellung aber den Erwachsenen überlassen, da hier Holzleisten und Stangen in die entsprechende Länge gebracht und anschließend abgeschliffen werden müssen. Die Kinder können aber später trotzdem mitwirken: König und Bauer sehen gleich viel lustiger aus mit einem aufgemalten Gesicht!

"Jenga"-Spiel selber machen: Wer hat die ruhigste Hand?

 Das Spiel Jenga ist wahrlich eine wackelige Angelegenheit und bringt kleine und große Geschicklichkeitskünstler hervor! Und doppelt so viel Spaß macht es in der großen Version für draußen. Dafür braucht es lediglich ein ambitioniertes Elternteil, das viele Holzleisten auf ein gleiches Maß zurecht sägt und danach abschleift. Wer möchte, kann die Spielfiguren noch anmalen.

Sicherheitshinweis: Grundsätzlich besteht beim Spielen mit kleinen Teilen Erstickungsgefahr, da die Kleinteile verschluckt werden können! Lasst eure kleinen Kinder nicht unbeaufsichtigt beim Spielen und achtet darauf, dass ihr alle Spielutensilien für die kleineren Kinder so groß gestaltet, dass keine Verschluckungsgefahr besteht. 

Auf der Suche nach weiteren Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder? Hier erklären wir, wie ihr Zaubersand selber machen könnt.

ELTERN

Mehr zum Thema