VG-Wort Pixel

Teufel schminken Einfache Anleitung für kleine Teufelchen

Teufel schminken: kleines Mädchen mit Teufel-Make-up
© Susanne Lange / ELTERN
Ob zu Halloween oder Karneval, der Teufel steht als Kostüm hoch im Kurs! Wie ihr ganz einfach einen Teufel schminken könnt, zeigen wir euch hier Schritt für Schritt.

Anlässe, um in ein Kostüm zu schlüpfen, gibt es genug: Halloween oder Karneval stehen vor der Tür oder eine Kostümparty ist angesetzt. Natürlich ist da auch der Teufel als Verkleidung beliebt – nicht nur, weil es für das Kostüm nicht viel mehr braucht als einen Umhang und zwei Hörner, auch das Make-up ist schnell gemacht. Hier seht ihr, wie ihr mit wenig Aufwand kleine Teufel:innen schminken könnt.

Teufel schminken: Material und Anleitung

Ihr braucht:

  • Rote, weiße, schwarze und rosa Schminke (Hinweis der Expertin: Verwendet am besten Schminktuben und Pinsel anstelle von Schminkstiften, da sich so viel besser Linien und Details aufmalen lassen)
  • Schminkpinsel in verschiedenen Größen aus Synthetik-Haar
  • Kosmetikschwämmchen
  • Kosmetikglitzer (Achtung: Der Glitzer muss speziell für kosmetische Zwecke ausgewiesen sein. Das erkennt ihr am Zusatz "For cosmetic use; does not contain metal", zu dt. "Für kosmetische Zwecke, beinhaltet kein Metall". Normaler Bastelglitzer darf nicht verwendet werden, da er Schäden in den Augen verursachen kann!
Affiliate Link
Hemway: Ultra Sparkle Glitter für Kosmetik
Jetzt shoppen
8,75 €

Hinweis: Um sicherzustellen, dass die Haut eures Kindes nicht allergisch auf die Schminke reagiert, wendet ihr sie am besten schon einmal an einer kleinen unauffälligen Stelle 24 Stunden, bevor ihr euer Kind schminken wollt, an. So könnt ihr eine allergische Reaktion ausschließen.

So geht’s:

1. Grundierung

  • Tragt mit einem kleinen Kosmetikschwämmchen die Grundierung auf – dafür müssen die Augen geschlossen sein: Startet an der Nasenwurzel, fahrt auf den geschlossenen Augenlidern fort und färbt dann auch noch die untere Stirn ein. Damit der Schwamm die Schminke gut aufnimmt, sollte er leicht angefeuchtet, aber nicht nass sein.
Teufel schminken: Grundierung auftragen
© Susanne Lange / ELTERN

2. Hörner schminken

  • Verwendet einen breiteren Pinsel und malt den Bereich der oberen Augenlider und der Augenbrauen mit Rot nach.
  • Malt mit einem Pinsel den Ansatz der roten Höcker und spart dabei die Mitte aus.
  • Nehmt einen weiteren Pinsel mit weißer Farbe zur Hand und malt die spitzen Hörner auf, die sich zur Mitte hin neigen.
Teufel schminken: Hörner aufmalen
© Susanne Lange / ELTERN

3. Outlines nachmalen

  • Nutzt einen feineren Pinsel und malt mit schwarzer Schminke den Umriss der Hörner sowie der Höcker nach.
  • Damit die Teufelshörner dreidimensional herausstechen, malt ihr mehrere Wellenelemente hinein.
  • Um den Augen mehr Ausdruck zu verleihen, umrahmt ihr sie mit jeweils zwei kräftigen Linien. Die Linie oberhalb der Augen kann dabei zur Nase hin in drei feineren Linien aufgefächert werden. Tipp: Tragt die Linien langsam auf, so werden sie nicht verwackelt und erhalten einen schönen Schwung.
Teufel schminken: Schwarze Außenlinien aufmalen
© Susanne Lange / ELTERN

4. Details schminken

  • Einen stärkeren Ausdruck erhält das Teufelchen, indem ihr Tropfen zwischen den Höckern und seitlich von den Augen aufmalt.
  • Tupft mit der Seite des Schwämmchens etwas rosa Schminke in die Innenseite der Hörner: So erhalten sie optisch einen Schatten.
  • Für noch mehr Plastizität könnt ihr mit einem sehr feinen Pinsel und rosa Schminke die Wellenlinien in den Zwischenräumen der Hörner nachziehen.
  • Damit die Hörner zusätzlich etwas hervorstechen, könnt ihr noch weiße Lichteffekte mit einem dünnen Pinsel und weißer Schminke auf den Ansatz der Hörner aufmalen.
Teufel schminken: Akzente setzen
© Susanne Lange / ELTERN

5. Das Finish

  • Tragt unterhalb der Augenbrauen ein bisschen kosmetischen Glitzer auf (auf keinen Fall Bastelglitzer verwenden!).
  • Nach Belieben können am Schluss noch die Lippen rot angemalt werden.

Hinweis zum Abschminken: Richtet euch nach den Vorgaben auf der Schminke. In den meisten Fällen kann die Schminke mit einem Waschlappen und warmem Wasser entfernt werden. Sollten Schminkreste zurückbleiben, kann ein Wattepad und ein milder Gesichtsreiniger helfen.

Idee, Motiv und Umsetzung stammen von Mareen Fröhlich. Mareen ist Pädagogin, Grafikdesignerin und Kinderschmink-Künstlerin. Die Künstlerin bannt fantasievolle Motive mit Schminke im Raum Hamburg und in Norddeutschland auf Gesichter und bietet dazu Kinderschmink-Events an.

Teufel schminken: Vorlage zum Teufel schminken
© Susanne Lange / ELTERN

Auf der Suche nach weiteren Schminkideen für Halloween, Fasching, Karneval & Co.? In unserem Special Schminkideen für Kinder werdet ihr bestimmt fündig!

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufst du darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt. Am Preis ändert sich für dich dadurch nichts.   >> Genaueres dazu erfährst du hier.

ELTERN

Mehr zum Thema