Wir Forum-Mädels

Ein Freundeskreis im Internet? Seltsame Vorstellung, fand unsere Autorin Nora Imlau. Bis sie sich ein Kind wünschte - und in einem Baby-Forum auf Gleichgesinnte stieß

: Wir Forum-Mädels

Mit einem Klick muss alles weg sein: die Babyfotos, die Windel-Werbebanner, der Online-Kalender, mit dem sich die fruchtbaren Tage bestimmen lassen. Sollte mir hier in der Bibliothek plötzlich jemand über die Schulter schauen, darf auf dem Bildschirm meines Laptops nur die Fahrplanauskunft der Bahn erscheinen. Zur Tarnung. Denn wer mich beim Babywunschseiten-Lesen ertappt, blickt mir mitten ins Herz. Und entdeckt da einen Wunsch, von dem ich bisher noch niemandem erzählt habe. Klar will ich darüber reden. Aber noch nicht im wirklichen Leben. Ich gehe ins Internet.

Schwangerschaftstests fremder Frauen

Dass ich ein bisschen verrückt bin, ist mir bewusst. Ich denke nur an Babys, Babys, Babys. Aber: Ich bin nicht allein. Im Internet, in den vielen Kinderwunsch- und Schwangerschaftsforen, geht es Tausenden Frauen genauso. Sie plaudern im Internet - geschützt durch einen Fantasienamen - ungeniert über das, was sie gerade wirklich beschäftigt: Babys, Babys, Babys ...

Ich lese ein bisschen hier, ein bisschen da, und lerne, mich in der verwirrenden Forenwelt zu orientieren: Da gibt es ein alternativ angehauchtes Forum, in dem alle mit Stoffwindeln wickeln wollen, und eins, in dem die älteste werdende Mutter gerade mal 19 ist. Es gibt die kleinen, heimeligen Foren und die riesigen Foren, in denen sich auf die Anfrage "Wer hat noch am 7. Juli ET?" gleich 34 Schicksalsgenossinnen melden. Und plötzlich: Das muss es sein, mein Forum. Bunte Mischung, interessante Frauen und viel Selbstironie. Als hätte ich die erste Folge einer packenden Serie gesehen - ich komme nicht mehr los!

"Hab morgen NMT, bin so aufgeregt!", schreibt da Sonnenblume. Als halbwegs fundierte Forenkennerin weiß ich sofort: Jetzt wird’s spannend! NMT, das bedeutet in der Forensprache Nicht-Mens-Tag, und das ist der Tag, an dem man, wenn die Regel ausbleibt, testen kann. Also sitze ich über zwei Stunden gebannt am Rechner und warte auf das Ergebnis des Schwangerschaftstests einer wildfremden Frau. Absurd, irgendwie.

Aber so ist das Forenleben. Um 14.02 Uhr dann die Nachricht: "Positiv!" Das ist ja nicht zu fassen! Euphorie im Forum. Binnen Sekunden trudeln die ersten Glückwünsche ein.

zurück 123